Bewerbung ausschmücken?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo :)

Ich würde mal alles reinschreiben, was der Wahrheit entspricht und i.wie zur Bewerbung passt oder für dein soziales Engagement sprechen würde -----> selbst wenn keine Nachweise vorhanden seien, aber du kannst ja andererseits auch bei den Ausrichtenden Stellen der Kurse usw. nochmals anrufen & die Nachweise rückwirkend einfordern.. habe ich vor knappen 10 Jahren auch mal bei einem Praktikumsbetrieb gemacht & nach einer Woche war der Zettel mit Bestätigung & kurzer Bewertung im Postkasten ;)

Ansonsten sollte man nicht "prahlen" und sich auch nicht mit fremden Federn schmücken.., auch da man immer drauf gefasst sein müsste dass die Firmen nachfragen oder etwas sehen wollen, das man etwa in einem Kurs gelernt haben sollte ------> das wäre oberpeinlich & würde dich in ein ganz schlechtes Licht rücken, wenn du bspw. einen nciht nachweisbaren Erste-Hilfe-Kurs erwähnst & dann einfache Grundregeln nicht weißt.

Man sollte auf dem Teppich bleiben & nur das versprechen, was man auch halten kann. Dann klappt's auch :)

Viel Erfolg!

Eine schriftliche Bewerbung ist ein sachliches Anschreiben, aber kein "Erlebnisbericht".

Spezielle Kurse oder Workshops werden wenn ( beruflich sinnvoll ) im Lebenslauf erwähnt.

für den Beruf wäre ein Workshop für Wildkräuter nicht sehr hilfreich, kann ich einen anderen erwähnen (würde mich bei dem Thema auskennen) den ich aber nie gemacht habe? Die prüfen es ja nicht? Od? Können sie ja ned?

0
@GayUnicorn77

Versuch nicht dich so zu produzieren! Du wirst sofort als Aufschneider enttarnt und angesehen. Und damit erreichst du genau das Gegenteil.

Wenn du mit fachlichem Vermögen nicht glänzen kannst solltest du wenigstens versuchen mit Aufrichtigkeit und Leistungsbereitschaft zu punkten.

0
@GayUnicorn77

Hey GayUnicorn

Die Bewerbung mit einer Lüge zu beginnen halte ich für den falschen Weg.

Durch meine Hände gingen schon viele Bewerber-ich frage bei derartigen Angaben immer nach,besonders bei Dingen die ich nicht kenne. 

0

Ich kann dir nur dringend raten in der Bewerbung bei der Wahrheit zu bleiben und vorallem nichts hinzuzufügen, was du nie gemacht hast. Das könnte im Bewerbungsgespräch böse nach hinten losgehen, wenn du genau dazu befragt wirst. Und kommt es später raus, stehst du als Lügner vor den Kollegen da.

Du könntest sie Visuell ein bisschen ausschmücken anstatt nen langweiligen weißen Zettel.
Und natürlich deine Interessen dem Beruf anpassen ;) nur nicht zu auffällig...

als jemand, der viele Bewerbungen erhält kann ich dir nur raten, lieber weniger als irgendwas aufgeblasenes, denn das erkannt man sofort. Du bist jung, also kann man nicht erwarten, dass du bereits -zig wichtige Projekte abgeschlossen hast.

Kurz und ehrlich

Würde das so passen, vom Anschreiben? Ist nicht Standart ich weiß, awa kp, das ist ehrlich XD

BEWERBUNG UM EINE LEHRSTELLE ZUM DROGISTEN

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Online-Anzeige ist bei mir auf großes Interesse gestoßen. 

Aus diesem Grund bewerbe ich mich um eine Lehrstelle zum Drogisten.

Besonders die Ausrichtung und das gute Image Ihres Unternehmens machen dm für mich zu einem attraktiven Arbeitgeber. Schon im Kindesalter hatte ich großen Spaß am spielerischen Verkauf von Produkten, für die ich mich selbst begeisterte. Diese Ambition ist mir bis heute geblieben. Ich habe allgemein großes Interesse an Ihren Produkten, vor allem Ihre Eigenmarke Alverde nutze ich täglich. Privat interessiere ich mich sehr für Kosmetikartikel, eine ausgewogene und vitale Lebensweise und gesunde Ernährung. Dies mag für einen jungen Mann nicht unbedingt typisch sein. Doch genau deswegen kann ich mich mit einem vielfältigen Unternehmen wie dm sehr gut identifizieren und bin zudem davon überzeugt, ideal in diesen Lehrberuf als Drogist zu passen.

Mit mir gewinnt Ihr Unternehmen einen Mitarbeiter, der aufgeschlossen, verantwortungsvoll, zuverlässlich, flexibel, motiviert und teamorientiert ist. 

Außerdem habe ich in früheren Projekten hohe Lernbereitschaft, viel Kreativität und ausgeprägte Kommunikationsstärke unter Beweis stellen können. Ich bin davon überzeugt meine Eigenschaften vorteilhaft im Verkauf einsetzen zu können.

Der Leitsatz „dm - hier bin ich Mensch, hier kauf ich ein“, trifft genau auf mich zu. Ich hoffe künftig „hier mach ich Karriere“ für mich noch hinzufügen zu dürfen. Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch, um Sie von meinen Stärken überzeugen zu können.

Mit freundlichen Grüßen,

0
@GayUnicorn77

Lehrstelle heißt heute Ausbildungsplatz.

Nennt man das wirklich Drogist? Nicht Einzelhandelskaufmann?

hast du keinen Ansprechpartner? Das wäre persönlicher

Bereits dich schon mal auf die Frage "Ausrichtung" und "Image" von dm vor.

Was du also Kind gemacht hast interessiert überhaupt nicht. Raus damit. Beschränke dich auf die Artikel die du kennst und verwendest (aber bitte keine Problembehandlungs Produkte wie gegen Durchfall, Schuppen, Karies......)

Kommunikationsfreudig heißt, dass du den ganzen Tag am sabbeln bist..... und sorry, auch dein Anschreiben ist viel zu lang und bedeutungslos...... ab dem "Leitsatz finde ich es toll!

Ich würde einen Bogen zum 1. Satz schlagen.....

habe auch ich Ihr Interesse geweckt, freue ich mich auf ein persönliches Gespräch.....

0

Wenn Du meinst eine Bewerbung ausschmücken zu müssen, bist Du auf dem Holzweg. Kurz und sachlich aber keinen Roman.

Was möchtest Du wissen?