Bewerbung, Aushilfe, was muss alles dazu?!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es macht auf jeden fall einen guten eindruck wenn du dein zeugnis in copy mitschickst. solltest schon schrein wann du zeit hast. es sollte schon leicht verständlich sein also z.b. täglich ab 16:00 uhr und bon auch am wochenende einsatzbereit . . .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für einen Aushilfsjob packst du am besten folgendes in die Bewerbung:- eine Seite Anschreiben, also der Bewerbungstext in Briefform- Lebenslauf- Abschlusszeugnis, wenn du es schon hast, wenn nicht vielleicht das letzte Zeugnis (aber nur wenn es einigermaßen gut war, sonst lass es einfach weg!)

In den Bewerbungstext solltest du schon schreiben wann du arbeiten kannst und wieviele Stunden du in der Woche insgesamt arbeiten möchtest.

Viel Glück bei deiner Bewerbung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt auch davon ab ob du dich initativ oder auf "Aufforderung" bewirbst. Hast du dich dort schon vorgestellt? Mit dem Inhaber bzw. Chef gesprochen? Falls er dir gesagt hat du sollst Ihm eine Mappe bringen solltest du diese schon vollständig erstellen.

Dazu gehört dann:

1.Deckblatt

2.Anschreiben

3.Lebenslauf

4. Lichtbild

In das Anschreiben schreibst du dann wie du auf die Stelle aufmerksam geworden bist, was du momentan machst usw.

Den Rest weißt du sicher selbst. Viel Glück bei der Bewerbung und Spaß beim Job!

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig behilflich sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?