Bewerbung Ausbildungsplatz Anschreiben HILFE!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In einer Bewerbung macht man Werbung in eigener Sache und keine (negativen) Aussagen über die Zukunft.

Deine Abschlüsse musst du im Lebenslauf nennen, nicht im Anschreiben aufzählen. Hier schreibst du höchstens, dass du im (Monat) deine Schule mit der mittleren Reife abgeschlossen hast.

Damit du Erfolg bei deinen Bewerbungen hast, empfehle ich Dir die folgenden Seiten:

www.azubiyo.de und www.karrierebibel.de

Zur Überbrückung könntest du dich ausserdem noch kurzfristig für den Bundesfreiwilligendienst bewerben. Den kannst du ein Jahr machen oder auch verkürzen. Das macht sich gut im Levenslauf....du entwickelst dich dabei persönlich weiter und Taschengeld von ein paar Hundert Euro gibt es ebenfalls.

Auf den Seiten des Bundesfreiwilligendienst kannst du freie Stellen in deiner Region finden und dich bewerben..... Ich kenne einige, bei denen hat das innerhalb kürzester Zeit (1-2 Wochen von Bewerbung über Gespräch bis Vertrag) geklappt.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was für eine Ausbildung würdest du gerne machen wollen? Hast du dich mal auf dem Arbeitsamt erkundigt? Es sind doch noch zig Ausbildungsplätze nicht besetzt, da könntest du doch für 2016 noch etwas finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?