Bewerbung Ausbildung Aushilfe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

ist die Firma denn so groß, dass man dort nicht weiß, dass Du dort als Aushilfe arbeitest?

Nimm das doch so in Dein Anschreiben/ Motivationsschreiben mit auf, dass Du da schon so lange arbeitest, Du dadurch das Unternehmen schon gut kennst, die Mitarbeiter, Abläufe etc... und Du Dich daher bewusst für eine Ausbildung dort entscheidest und das ja auch Vorteile für die Firma bringt, dass man nicht jemanden suchen muss, der sich mit dem Unternehmen und den Abläufen noch nicht so gut auskennt und und und...

Kennst Du den Ausbilder, oder die Ausbilderin? Hast du bereits mit ihm/ ihr darüber gesprochen, dass Du Dich bewerben wirst?

Viel Erfolg mit Deiner Bewerbung!

Vielen Dank! Das sind super Aspekte! Wäre nie darauf gekommen das alles in das Motivationsschreiben zu schreiben. Ja die Firma ist sehr groß, aber die Leute kennen mich alle, bis auf die Ausbilderin. Hatte schon mit einer Mitarbeiterin aus der Verwaltung gesprochen und sie sagte mir bereits dass sie ein gutes Wort für mich einlegt :)

0
@bananastar

Das klingt doch schon mal gut. Ich drücke Dir die Daumen! Das wird schon :)

0

Hallo,

wenn du ein paar formale Tipps für deine Bewerbung brauchst, dann schau doch mal in den Beitrag „Bloß keine Floskeln“ auf http://www.einstieg.com/bewerbung/bewerbungsschreiben-muster-bewerbungsanschreiben.html. Der Artikel geht alle Fallstricke des Bewerbungsschreibens anhand eines konkreten Beispiels durch. Außerdem findest du auf dieser Seite auch Muster, die du individuell anpassen kannst. Wenn du im Betrieb bisher eine „gute Figur“ gemacht hast, gibt es vielleicht auch jemanden, der dir ein Empfehlungsschreiben ausstellt, das du deinen Unterlagen beilegen kannst. Du kannst ja mal eine Person deines Vertrauens darauf ansprechen.

Viel Erfolg bei deiner Bewerbung!

Was möchtest Du wissen?