Bewerbung auf Stelle obwohl leicht unterqualifiziert/überqualifiziert?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo goodque,

bewirb Dich auf die Stelle, die Dir mehr zusagt. Es liest sich für mich allerdings so, als hättest Du weder auf die eine noch auf die andere Stelle riesig Lust.

Grundsätzlich kannst Du Dich auf eine Stellenanzeige bewerben, wenn Du +75% der geforderten Kriterien erfüllst. Das, was in der Anzeige steht, ist immer der Idealfall. Und wie im Arbeitszeugnis kannst Du davon ausgehen, dass die wichtigsten Anforderungen oben stehen.

Auch überlesen viele Bewerber kleine Hinweise, wie z.B. "wünschenswert" oder "vergleichbare Ausbildung". Hat jemand die geforderte Ausbildung nicht absolviert, trotzdem z.B. 10 Jahre in dem Bereich gearbeitet, hat er ja die fachliche Qualifikation.

Herzliche Grüße
Claudia

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Immer Bewerben;-))!

Oft bekommen die Unternehmen ohnehin nicht diese Idealbewerber.

Es kann ja sein, dass du dich einarbeiten kannst in dier Tätigkeit, die formell eine andere Studienrichtung wünscht. Das hängt einfach davon ab, ob du das Unternehmen es dir zutraut und wo ansonsten deine Stärken liegen.

Und: dann hast es probiert und bekommst halt eine Absage- was soll es..

Nimm die Stelle, die dir besser zusagt!

Ich sehe die Stellen allerdings nicht und kenne Dich und deine Voraussetzungen nicht, aber lege den Focus Im Anschreiben auf die Stelle , die dich interressiert.

Es muss klar sein, was Du möchtest und nicht: Hauptsache irgendeine Tätigkeit.

Du kannst aber in der Mail/Anschreiben, dein Interesse an der anderen Stelle in einem Satz zum Schluss erwähnen.

Immer bewerben! Du weißt ja gar nicht welche Art von Bewerbungen die Firma so erhält. Und vielleicht bis dann ja gerade du derjenige, der perfekt auf die Stelle passt.

Bewirb und bezieh dich auf die Stelle, die du haben willst. Im Zweifelsfall beide...

bewirb dich für die, die dir besser gefällt - wenn das keine rolle spielt, nimm die, für die du unterqualifiziert bist - es sieht einfach besser aus, wenn du dich nach oben orientierst, statt nach unten

Dann beziehe ich mich auf die eine Stelle. Kann ich mein Interesse an der anderen Stelle bzw. generell an einer Arbeit im Unternehmen auch anführen?

0

Was möchtest Du wissen?