Bewerbung auf eine Stelle die ich schon mal hatte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist etwas knifflig, wenn es noch keine offizielle Stellenausschreibung gibt. Wenn du dich da jetzt "initiativ" bewirbst, wird sich trotzdem jeder fragen, wie du dazu kommst, dich zu bewerben.

Ich würde erst warten, bis es offiziell ist. Und dann würde ich eine ganz normale Bewerbung schreiben, die den Einsatz enthält, dass du mit dem Aufgabengebiet vertraut bist, da du in diesem Bereich schon mal gearbeitet hast. Warst du da gut, sollte das dann für dich ein Pluspunkt sein, dass man eher auf jemanden zurückgreift, der weiß, was er tun muss und auf den man sich verlassen konnte.

Mitunter könnte es auch sein, dass man sich von Haus aus an dich erinnert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde klar und deutlich formulieren =  Auf Grund  von Umstruktuierung in Ihrer Firma wurde die Arbeitsstelle, die jetzt wieder ausgeschrieben wurde, unwiderruflich gestrichen. Ich nutze die Chance mich wieder auf diese Stelle zu bewerben, da ich mich aktiv integrieren kann, auf Grund meiner arbeitstechnischen Kenntnisse und Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde warten, bis die Stelle offiziell ausgeschrieben wird. Dann musst Du nicht erklären, woher Du davon wusstest und der Kollege bekommt keine Schwierigkeiten. Schreib doch einfach in Deiner Bewerbung, dass Du an dieser vakanten Stelle sehr interessiert bist, da Du dieses Unternehmen schon kennst und deshalb der Überzeugung bist, dass Du aus diesem Grund eine Bereicherung für das Unternehmen sein könntest. So was in der Art. lg Lilo Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goldendust
27.10.2015, 07:58

Naja, ich werde sowieso warten, bis die Stelle ausgeschrieben wird, nichts desto trotz ist das Anschreiben keine leichte sache :D

0

Initiativbewerbung. Du formulierst sie wie jede andere auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?