Bewerbung Anschreiben so lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum/zur .....

Sehr geehrte Damen und Herren, (Bitte einen Ansprechpartner nennen. Den musst ja wohl kennen, wenn du da schon warst)

herzlichen Dank für das Praktikum (Komma) das/welches ich vom 11.04.2016 bis zum 06.06.2016 bei ihnen machen (vlt. eher "absolvieren") durfte.

Nach meinem Hauptschulabschluss begann ich eine Ausbildung als
Feinwerkmechaniker. (Punkt) Da es mir nicht gefiel (Komma) hörte ich am 29.Februar 2016 auf. (Was ist denn das für ein Satz? 1. macht der so grammatikalisch keinen Sinn, und 2. schreibt man nie nie niemals was negatives in eine Bewerbung. Du schreibst nur, was du am neuen Job gut findest, aber nicht, dass dir der alte nicht gefallen hat! Vor allem ganz so ohne Erklärung) Ich würde (Konjunktiv (würde, hätte, ...) ist verboten. Klingt so unsicher.) gerne in einen Sozialen Beruf gehen eine Ausbildung im sozialen (2x "sozialen" direkt in einem Satz. --> schlecht) Bereich antreten und Altenpflegehelfer werden.

Ich bin freundlich, belastbar und arbeite gerne zusammen mit anderen
Menschen.Zudem sind Pünktlichkeit und Verantwortungsbewusstsein für mich
selbstverständlich. (aha. Schön für dich. Ne, im Ernst, das denken die, wenn die solche Sätze lesen. Stärken (wobei die genannten Punkte nicht mal Stärken sind, sondern Dinge, die selbstverständlich sind!) darf man niemals nur aufzählen, sondern muss sie anhand von Beispielen belegen)

(Hier fehlt ein Schlusssatz)

Mit freundlichen Grüßen

Sorry aber - mich haut der Text nicht besondes vom Hocker. Der ist sehr lieblos und auch lustlos geschrieben.

Neben den genannten Punkten noch den Hinweis: Du hast doch da gearbeitet! Da musst du doch noch bisschen sagen können, was dir an dem Heim gefallen hat, oder? :)

Komm schon, das kannst du besser!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andiyooo
10.05.2016, 09:19

Dankeschön werde ich machen:)

0

Das ist nicht aussagekräftig genug. Erstmal hast du einige Grammatikfehler und Wiederholungen in deiner Sprache.

"Das Praktikum was ich" - besser: "das Praktikum, das ich"

Fang doch bei "da es mir nicht gefiel" einen neuen Satz an.

Dann wiederholst du dich: "in einen Sozialen Beruf gehen eine Ausbildung im sozialen Bereich antreten und Altenpflegehelfer werden" - schreib einfach nur "eine Ausbildung im sozialen Bereich antreten und Altenpfleger werden", das reicht.

Und jetzt zum Inhalt. Warum gefiel Dir deine vorherige Ausbildung nicht. Argumentiere und finde einen roten Faden zu deinem neuen Berufswunsch. Warum willst du Altenpfleger werden? Gehe mehr darauf ein. Vielleicht hast du nette Großeltern oder möchtest die Welt verbessern. Vielleicht hast du mal was ehrenamtlich gemacht.

So, ich hoffe ich konnte dir helfen. Viel Glück bei deiner Bewerbung und Respekt für deinen Berufswunsch, damit machst du etwas sehr Sinnvolles :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andiyooo
10.05.2016, 09:20

Danke dir auch werde ich berücksichtigen :)

1

Habe es jetzt so geschrieben ^^





durch meinen Anruf bei Ihnen habe ich erfahren, dass Sie noch einen neuen Auszubildenden zum Beruf des Altenpflegehelfers suchen. Mein Interesse an diesem Berufsfeld ist durch das Praktikum vom 11.04.16 -06.05.2016 gestiegen da ich schon immer was mit Menschen machen wollte. Ich freue mich immer, neue Menschen kennenzulernen. Ich mag es auch sehr im Team zu arbeiten, kann aber auch sehr gut alleine arbeiten.Ich würde mich gerne für Ihren Ausbildungsplatz als Altenpflegehelfer bewerben.

Ich bin eine freundliche, mit Aufgaben belastbare, verantwortungsvolle und teamfähige Person und würde mich auf eine Rückmeldung sehr freuen.Für weitere Fragen stehe ich ihnen gerne bereit.Mit freundlichen Grüßen,


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

herzlichen Dank für Das Praktikum was ich vom 11.04.2016 – 06.06.2016 bei ihnen machen durfte. -- geht so leider nicht! 

Wenn das Haus ausbildet( was du schon vorher wissen solltest) -> Personalabteilung fragen wann und wie du dich bewerben kannst. 

Wenn du das weißt nimmst du Bezug auf dein Praktikum, dass am 6.6.16 endet.

Du hast festgestellt, dass der Beruf des Altenpflegers deinen Vorstellungen entspricht und dass du gerne eine Ausbildung im Haus machen würdest.

Die abgebrochene Lehre gehört  mM nach nicht zwingend  in das Anschreiben - 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andiyooo
10.05.2016, 09:20

Danke:)

0

Ihnen wird groß geschrieben und es fehlen auch ein paar Kommas

Aber ansonsten würde ich vielleicht nicht schreiben "weil es mir keinen Spaß gemacht hat habe ich aufgehört" das klingt irgendwie blöd
Würde das ein bisschen anders schreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andiyooo
10.05.2016, 09:20

Danke

0

Gern geschehen.
Achte mehr auf eine höfliche und freundliche Ausdrucksweise und vor allem sind Rechtschreib-/Grammatikfehler ein no-Go.

LG Patrick :)

----

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlichen Dank für das Praktikum, welches ich vom 11.04.2016 bis zum 06.06.2016 bei Ihnen absolviert habe.

Nach meinem Hauptschulabschluss begann ich eine Ausbildung als Feinwerkmechaniker. Aufgrund von persönlichen Hintergründen, brach ich am 29.02.2016 diese leider ab.
Ich würde mich gerne für Ihren Ausbildungsplatz als Altenpfleger/-in bewerben.
Ich bin eine freundliche, mit Aufgaben belastbare, verantwortungsvolle und teamfähige Person und würde mich auf eine Rückmeldung sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dein Name

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von B3aTsRixx
09.05.2016, 15:31

Noch ganz vergessen:
Vor den "mit freundlichen Grüßen" sollte noch:

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne bereit.

1
Kommentar von Andiyooo
10.05.2016, 09:21

Danke:)

0
Kommentar von B3aTsRixx
10.05.2016, 11:09

Kein Ding. :)

0

Was möchtest Du wissen?