Bewerbung! Anschreiben mit handschriftlicher Unterschrift?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Na klar, ist allein schon eine Frage der Höflichkeit. Das Anschreiben ist das erste, das gelesen wird. Hier nennst du ja auch dein Anliegen, den Grund warum du schreibst. Nämlich bewerbung um eine Arbeits (Lehrstelle). Beginnt mit Anrede und endet mit Gruß und Unterschrift. Schon um zu zeigen, dass du das selbst geschrieben hast. Eine Bewerbung ohne Unterschrift würde ich als Personalchef sofort zur Seite legen.

Nochwas: Achte sorgfältigst auf Rechtschreibung, grammatikalische Richtigkeit und Schlüssigkeit deiner Sätze. Lass es von jemandem Korrektur lesen! Verwende eine andere Schriftart als Times New Roman, aber nichts Ausgefallenes. Arial ist ok. Nur um zu zeigen, dass du das kannst.

Mittlerweile unterschreibt man wieder beides, nämlich die Bewerbung UND den Lebenslauf.

also mit der Hand unterschreiben??? oder kann ich es drucken???

Ich kannte es bisher immer so Lebendslauf Unterschreiben......Handschriftlich?? Sicher??

Das Anschreiben von Hand unterschreiben. Den lebenslauf nur mit PC. ZB Petra Müller

0

Halt! Den Lebenslauf unterschreibt man nicht. Da schreibst du mit dem PC einfach deinen Namen drunter. Aber keine Unterschrift. Die Unterschrift MUSS handschriftlich auf das Anschreiben. Sonst hat deine Unterschrift nirgendwo was zu suchen. Nur im Anschreiben NIE im Lebenslauf

Bekäme ich einen Bewerbung bei der der Lebenslauf nicht vom Bewerber unterschrieben ist, würde ich mich etwas wundern.

Für die Aussage "Lebenslauf NIE unterschreiben" sehe ich keinen Grund.

0

Na selbstverständlich unterschreibt man einen Brief selber per Hand. Und das Anschreiben ist schließlich ein Brief.

Was möchtest Du wissen?