Bewerbung als Speditionskaufmann, im Ausland arbeiten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde in jedem Fall meine Fremdsprachenkenntnisse genau darlegen und auch meine regionale Mobilität, einschließlich Ausland. Mit dem Begriff "Außendienst" wird das nicht deutlich. Damit meint man nur den Einsatz außerhalb des Büros (Kundenbesuche, Aquisition). Das ist eher etwas für Versicherungskaufleute.

Interessant wären ggfs. auch Angaben zu Führerscheinen und Gefahrgut-Beförderungsschein.

Vor rund 150 Jahren ließ sich übrigens schon einmal ein junger Kaufmann (Heinrich Schliemann) mit genialem Fremdsprachentalent nach Moskau versetzen. Der wurde dort ganz schnell Multimillionär.

Du solltest einfach deine fremdsprachen Kenntnisse angeben und die Bereitschaft über den standortwechsel

Was möchtest Du wissen?