Bewerbung als Pharmakant

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Dante,

also ich finde Deine Bewerbung isngesamt gut gelungen. Ein paar Anmerkungen habe ich noch und v.a. habe ich dir den korrigierten Text unten noch angehängt. (Leider waren noch einige Fehler drinnen (Satzzeichen!) und sprachlich ein paar Unsauberheiten).

Wenn Du eine konkete Kontaktperson hast (die, mit der Du telefoniert hast) dann kannst Du auch an diesse persönlich adressieren.

Einen Satz zum Abschluss solltest Du in jedem Fall anfügen, in etwa: "Ich freue mich über eine Einladung zum persönlichen Gespräch" o.ä.

Hier die korrigierte Version:

Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für das informative Gespräch am Dienstag, das meinen Wunsch, eine Ausbildung bei Ihnen zu beginnen, bekräftigt hat. Im Sommer 2013 beendete ich die Realschule und erlangte somit meinen Abschluss zur Mittleren Reife. Anschließend besuchte ich das Technische Berufskolleg in Schopfheim, das ich nach Absprache mit meinem Klassenlehrer verließ, da das Bild der Schule nicht dem entsprach, welches ich mir - trotz intensiver Recherche vor der Anmeldung an der Schule - gebildet hatte. Diesen Schritt empfanden mein Lehrer und ich für richtig, da es nicht sinnvoll ist, Zeit in etwas zu investieren, in dem ich keine Zukunft sehe, und dennoch konnte ich aus dieser Zeit viel für mein Leben mitnehmen. Nach weitergehender Recherche habe ich angefangen, mich sehr für die Pharmazie zu interessieren. Anfang des Jahres besuchte ich mit meiner Klasse einige Unternehmen, worunter auch die Firmen der GP Grenzach Produktions waren. Dort wurde mir bewusst, dass ich in dieser Richtung eine Ausbildung beginnen möchte und auch dort meine Zukunft sehe. Interessiert an der Chemie war ich schon immer, was ich auch in der Realschule bei verschiedenen Projekten und Aufgaben unter Beweis stellen konnte. Zu meinen Stärken zähle ich in jedem Fall die Lernbereitschaft bei der praktischen Arbeit. Das merkte ich bei einem Praktikum in einem Möbelbetrieb, bei dem ich unter anderem Maschinen nach kurzer Einweisung bedienen konnte, bei denen sogar die Azubis Schwierigkeiten hatten. Belastbarkeit ist für mich kein Fremdwort - im Gegenteil: mit Stress und Druck komme ich gut zurecht, ohne das die Qualität meiner Arbeit darunter leidet.

Dante558 14.03.2014, 14:52

Ich danke dir ! Ich habe dort natürlich angerufen und die Person mit der ich telefoniert habe sagte mir ich solle es an das Personalbüro adressieren! Den abschluss habe ich hier nicht mit reinkopiert da dieser ja eigentlich standart für eine bewerbung ist! Aber recht hast du natürlich trozdem. Vielen dank für deine überarbeitung ich werde mir deine verbesserungen zu herzen nehmen!

0
Hanslucky 14.03.2014, 14:59
@Dante558

Gerne! Ha, da sehe ich, dass ich deine Schreibfehler rüge und mein Kommentar ist voller Tippfehler :-)

0

Nach Schopfheim kommt ein Komma, reichliches Informieren --> gross, nach richtig kommt ein Komma, sinnvoll klein, sinnvoll ist Komma, zu investieren Komma, keine Zukunft sehe Punkt. Dennoch habe... Bei weiteren Recherchen habe ich angefangen..., einige Firmen Komma, bewusst Komma, dass mit 2 s, ich schon immer Komma, auf jeden Fall gross, praktischen Klein, Betrieb Komma, Einweisung mit s,

GLettena 14.03.2014, 14:40

bedienen konnte Komma, kein Fremdwort Punkt, Im Gegenteil Komma, gut zurecht Komma, ohne dass mit 2 s Das mit den Kommas musst nochmal üben. Und gut, dass du das Ding nochmal checken lassen hast. Geht hier zwar etwas schlecht zu korrigieren, aber ich hoffe du kommst klar.

0
Dante558 14.03.2014, 14:46

Vielen dank !

Eigentlich wollte ich eher eure meinung zum inhalt wissen um die rechtschreibung hätte ich mich danach gekümmert aber danke hast mir viel zeit gespart :)

0

Hast Du niemanden in Deinem Umfeld mit dem Du das mal durchgehen kannst? So kannst Du es nicht abschicken! Auf jeden Fall den Text mit dem Berufskolleg rausnehmen! Auf Rechtschreibung achten! Vieles anders formulieren! Tut mir leid, aber da gibt es zu viel zum "meckern"! Sorry!

Dante558 14.03.2014, 14:39

Wieso sollte ich das rausnehmen?

0
Backniete 14.03.2014, 14:41
@Dante558

Weil es in einer Bewerbung nicht interessiert, was Du wann mit Deinem Lehrer und wieso abgesprochen hast! Diese Sachen könnte man eventuell in einem Bewerbungsgespräch anbringen! Sie gehören nicht in eine Bewerbung!

2
Dante558 14.03.2014, 14:47
@Backniete

Hmmmm okay das werde ich nochmal überdenken danke :)

0

Was möchtest Du wissen?