Bewerbung als OTA. ich würde gerne wissen ob das so okay ist oder ich noch etwas verbessern könnte. Danke schonmal im voraus :) ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einiges kannst du aus dem Anschreiben rauslöschen, weil es nicht relevant ist. Besonders der 1. Absatz ist einfach zu allgemein.

über Familienmitglieder bin ich auf Sie aufmerksam geworden, da diese in Hannover leben und einen medizinischen Beruf ausüben. Ich habe mich Persönlich auch sehr viel Informiert und bin mehrmals auf ihre Seite gestoßen, diese hat mich sehr angesprochen. 

Unwichtig, weil überhaupt nicht der Zusammenhang klar ist. Schreibe doch einfach, dass du durch deine Familienmitglieder (wer genau?) einen Einblick in den medizinischen Bereich (genauer schreiben) bekommen hast.

Ich möchte mich bei Ihnen zur Operationstechnischen Assistentin ausbilden lassen, weil ich in ihrem Klinikum die größten Chancen für eine berufliche Zukunft sehe und weil ich die nötigen Eigenschaften und Qualifikationen mitbringe.

Das wird sich zeigen. Weglassen! Komme direkter zum Wesentlichen: was kannst du konkret schon, was dir in diesem Beruf hilft???

Schon immer habe ich für die Arbeit im Op begeistert

Das kannst du nur schreiben, wenn du schon im OP gearbeitet hast. Außerdem ist "Begeisterung" nun auch nicht die passende Wortwahl.

Der Umgang und auch die Betreuung der Patienten vor während und nach eines Eingriffes ist sehr wichtig.

Der Satz steht ohne Zusammenhang im Anschreiben.

Im Juli 2015 habe ich erfolgreich meinen Erweiterten Sekundarabschluss 1 abgeschlossen und befinde mich seitdem auf einem Beruflichen Gymnasium-Gesundheit und Pflege. Viel Lieber würde ich eine Ausbildung absolvieren

Das kommt sehr negativ rüber: 1. zeigt es, dass du vor deiner Schulwahl nicht richtig nachgedacht hast, 2. zeigst du damit mangelnden Durchhaltewillen.

Vor allem kannst du doch im Bereich viel Vorwissen im Bereich "Gesundheit und Pflege" erwerben. Darauf müsstest du eingehen. 

da mir die Praktische Arbeit sehr wichtig ist und viel mehr liegt. 

In der Ausbildung dürftest du auch nicht gleich arbeiten, also ist das kein richtiges Argument für eine praktische Ausbildung.

Lies dir das mal hier durch, dann kannst du ein überzeugendes Anschreiben erstellen: http://www.bewerbung-forum.de/anschreiben.html

Hallo yeloo97,

auf Deine erste Frage habe ich Dir heute eine Website empfohlen. Wenn Du Dir die mal ansehen würdest, das wäre schon mal ein erster Schritt.

Was möchtest Du wissen?