Bewerbung als Mitarbeiter in einer Bäckerei - soll ich etwas ändern?

5 Antworten

Bewerbung als Teilzeitmitarbeiter => Im Verkauf? In der BAckstube? Für was? Hast du daws gelernt dann ggf Bewerbung als (oder um eine Stelle als) Bäckereifachverkäuferin in Teilzeit, ungelernt dann eben nur Verkäuferin in Teilzeit

Sehr geehrter Herr xxxx,

mit großer Freude habe ich über Ihr Jobangebot erfahren und bewerbe mich hiermit um eine Stelle in der Filiale.=> Nein. Wenn es mehrere Filialen gibt und die Bewerbung nicht an die eine direkt gerichtet ist solltest du ggf im Betreff (als 2. Zeile ggf) angeben um welche Filiale es sich handelt. Ansonsten ist der Satz überflssig.

Zurzeit bin ich Sprachkursstudent an der Universität xxxxx und möchte gern in einer Bäckerei wie Ihre arbeiten, die zu einem marktführenden Unternehmen gehört. => Was ist ein Srachkursstudent? Heißt das wirklich so oder ggf Derzeit studiere ich Sprachen an der ... im X. Semester. Das erklärt nicht warum du ausgerechnet in eine Bäckerei willst. Fang lieber mal damit an das zu erklären und dann warum diese Bäckerei.

Das wäre für mich eine Arbeit, die Zuverlässigkeit und Selbständigkeit erfordert, auf die ich glaube ich vorbereitet bin.=>Glauben ist schlecht. Das klingt unsicher. Besser gerne bringe ich meine zuverlässigkeit und mein selbstständiges.... oder Zuverlässigkeit und selbstständiges Arbeiten sovie den Freundlichen umgang mit Kunden zähe ich zu meinen stärken. O.ä.

Zu meinen Stärken gehören sowohl eine Teamfähigkeit, die ich am meisten durch meine frühere Berufserfahrung erworben habe, => gut ggf noch als was, insbs. wenn du erfahrung im Verkauf hast kann das positiv sein.

als auch ein großer Sinn für Ordnung und Sauberkeit.=> ok

Es gefällt mir auch körperlich aktiv zu sein und ich bin zeitlich flexibel.=> Hier musst du aufpassen das es nicht in eine Auflistung ausartet. GGf kannst du das etwas charmanter mit dem vorherigen Satz verbinden.

Ich habe gute Deutschkenntnisse, aber ich beherrsche auch Englisch und könnte somit auch ausländische Kunden gut beraten.=> Nein. Das wertet deine Deutschkentnisse erstmal ab. Die Bewerbung ist ja erstmal ein "Zeugnis" deiner Deutchkentnisse und das ist doch gut. Warum also extra erwähnen? Das erweckt bei mir eher den Eindruck die bewerbung ist ggf nicht selber geschrieben. Das ist ein Satz den ich bei jemandem erwarten würde der vor 1-2 JAhren erst Deutsch gelernt hat. Ggf eher Gerne bringe ich meine meine sehr guten Englischkentnisse in der ... wobei die Frage ist wie relevant das ist. Ist die Filiale in einem Bereich mit Internationalen unternehmen? Internationalen Schulen? Oder Dorf ABC wo sich ggf einmal im JAhr wer keiin Deutsch spricht?

Sollten Sie Interesse an meiner Persönlichkeit und Mitarbeit haben, würde ich mich auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen.=> Nein. Sollten und würde sind wieder unsicherheitsworte. Besser Ich freue mich auf eine positive Rückmeldung oder Ich freue mich auf eine Einladung zu einem ...

Mit freundlichen Grüßen

xxxxx xxxxx

Vielen Dank für die detailierte Antwort. Ich habe aber noch ein paar Fragen zur Korrektur des Anschreibens.

Bewerbung als Teilzeitmitarbeiter => Im Verkauf? In der BAckstube? Für was? Hast du daws gelernt dann ggf Bewerbung als (oder um eine Stelle als) Bäckereifachverkäuferin in Teilzeit, ungelernt dann eben nur Verkäuferin in Teilzeit

Sie haben mir in der Filiale gesagt, dass sie mehr als 1 Mitarbeiter für verschiedene Tätigkeiten suchen. Ich wäre lieber an der Kasse arbeiten oder mit der Reinigung helfen.

Sehr geehrter Herr xxxx,

mit großer Freude habe ich über Ihr Jobangebot erfahren und bewerbe mich hiermit um eine Stelle in der Filiale.=> Nein. Wenn es mehrere Filialen gibt und die Bewerbung nicht an die eine direkt gerichtet ist solltest du ggf im Betreff (als 2. Zeile ggf) angeben um welche Filiale es sich handelt. Ansonsten ist der Satz überflssig.

Ich gebe meine Unterlagen direkt in der Filiale, deshalb ist es klar, dass meine Bewerbung sich genau auf diese Filiale bezieht.

Zurzeit bin ich Sprachkursstudent an der Universität xxxxx und möchte gern in einer Bäckerei wie Ihre arbeiten, die zu einem marktführenden Unternehmen gehört. => Was ist ein Srachkursstudent? Heißt das wirklich so oder ggf Derzeit studiere ich Sprachen an der ... im X. Semester. Das erklärt nicht warum du ausgerechnet in eine Bäckerei willst. Fang lieber mal damit an das zu erklären und dann warum diese Bäckerei.

Ja, es heißt wirklich so und das ist etwas wie ein Vorbereitungsjahr bevor man mit seinem Fachstudium anfängt. Ich habe das geschrieben um ich kurz zu erklären was ich zurzeit mache und ich will da arbeiten um Geld neben mein Sprachstudium zu verdienen. Wie könnte ich diesen Satz besser umformen?

Das wäre für mich eine Arbeit, die Zuverlässigkeit und Selbständigkeit erfordert, auf die ich glaube ich vorbereitet bin.=>Glauben ist schlecht. Das klingt unsicher. Besser gerne bringe ich meine zuverlässigkeit und mein selbstständiges.... oder Zuverlässigkeit und selbstständiges Arbeiten sovie den Freundlichen umgang mit Kunden zähe ich zu meinen stärken. O.ä.

Danke, ich werde das ändern.

Zu meinen Stärken gehören sowohl eine Teamfähigkeit, die ich am meisten durch meine frühere Berufserfahrung erworben habe, => gut ggf noch als was, insbs. wenn du erfahrung im Verkauf hast kann das positiv sein.

Leider habe ich keine Erfahrung im Verkauf weil meine frühere Berufstätigkeit ganz unterschiedlich war und habe ich niemals mit Kunden gearbeitet, deswegen habe ich nur dass ich teamfähig bin geschrieben.

als auch ein großer Sinn für Ordnung und Sauberkeit.=> ok

Es gefällt mir auch körperlich aktiv zu sein und ich bin zeitlich flexibel.=> Hier musst du aufpassen das es nicht in eine Auflistung ausartet. GGf kannst du das etwas charmanter mit dem vorherigen Satz verbinden.

Gut, ich versuche die Sätze zu verbinden.

Ich habe gute Deutschkenntnisse, aber ich beherrsche auch Englisch und könnte somit auch ausländische Kunden gut beraten.=> Nein. Das wertet deine Deutschkentnisse erstmal ab. Die Bewerbung ist ja erstmal ein "Zeugnis" deiner Deutchkentnisse und das ist doch gut. Warum also extra erwähnen? Das erweckt bei mir eher den Eindruck die bewerbung ist ggf nicht selber geschrieben. Das ist ein Satz den ich bei jemandem erwarten würde der vor 1-2 JAhren erst Deutsch gelernt hat. Ggf eher Gerne bringe ich meine meine sehr guten Englischkentnisse in der ... wobei die Frage ist wie relevant das ist. Ist die Filiale in einem Bereich mit Internationalen unternehmen? Internationalen Schulen? Oder Dorf ABC wo sich ggf einmal im JAhr wer keiin Deutsch spricht?

Kann ich hier z. B. schreiben “Neben meine Deutschkenntnisse beherrsche ich auch Englisch...“? Der Filiale findet sich in einer großen Stadt und es wäre üblich mit ausländischen Kunden zu arbeiten.

Sollten Sie Interesse an meiner Persönlichkeit und Mitarbeit haben, würde ich mich auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen.=> Nein. Sollten und würde sind wieder unsicherheitsworte. Besser Ich freue mich auf eine positive Rückmeldung oder Ich freue mich auf eine Einladung zu einem ...

Danke, ich werde das auch ändern.

0
@mowlow202
Sie haben mir in der Filiale gesagt, dass sie mehr als 1 Mitarbeiter für verschiedene Tätigkeiten suchen. Ich wäre lieber an der Kasse arbeiten oder mit der Reinigung helfen.

Es wird aber doch eine Hauptaufgabe geben, oder nicht? Haben die die Stelle ausgeschrieben. Wenn da garnix bekannt ist geht nur Mitarbeiterin dann würde ich aber Mitarbeiterin in Teilzeit schreiben und nicht Teilzeitmitarbeiterin.

Ich gebe meine Unterlagen direkt in der Filiale, deshalb ist es klar, dass meine Bewerbung sich genau auf diese Filiale bezieht.

Dann kann der Satz ganz weg. Wenn du schon nen Gespräch mit denen hattest kannst du ja darauf verweisen. So : danke für das Gespräch am ... wie vereinbart... o.. entsprechende Floskeln gibt es online zu genüge.

Ja, es heißt wirklich so und das ist etwas wie ein Vorbereitungsjahr bevor man mit seinem Fachstudium anfängt. Ich habe das geschrieben um ich kurz zu erklären was ich zurzeit mache und ich will da arbeiten um Geld neben mein Sprachstudium zu verdienen. Wie könnte ich diesen Satz besser umformen?

Genau so. Derzeit besuche ich einen Studienvorbereitenden Kurs .... darunter können sich die leute dann ggf auch was vorstellen.

Kann ich hier z. B. schreiben “Neben meine Deutschkenntnisse beherrsche ich auch Englisch...“? Der Filiale findet sich in einer großen Stadt und es wäre üblich mit ausländischen Kunden zu arbeiten.

Ich würde Deutsch ganz raus lassen. Kannst du doch, zeigt doch die Bewerbung, also warum offensichtliches bewerben? Dann eher direkt auf Englisch eingehen und das es dir im Kundenkontakt hilft. Ggf als Stärke also "..desweiteren spreche ich fließend Englisch. "

1

Ich würde nicht Jobangebot schreiben, sondern Stellenangebot. Wie hast Du von dem Jobangebot erfahren?

Zweiter Absatz: gerne in einer Bäckerei wie IHRER arbeiten. Glaubst Du, daß Du vorbereitet bist oder weißt Du es? Zu meinen Stärken gehört Teamfähigkeit... Der Satz ist viel zu lang. Teile die Teamfähigkeit und Sinn für Ordnung in zwei Sätze.

Einladung zu einem persönlichen Gespräch: Ich würde Vorstellungsgespräch schreiben.

Als letzter Tip: Rufe an und frage, ob Du zu einem Vorstellungsgespräch kommen kannst. Denn wie in einem anderen post schon erwähnt: Bäckereien suchen Leute.

Danke schön, ich habe von dem Jobangebot erfahren als ich die Mitteilung vor der Filiale sah. Ich korrigie den zweiten und den letzten Abschnitt. Es wurde jedoch geschrieben, dass die Bewerbungen sind nur schriftlich oder per e-mail, aber trotzdem versuche ich direkt mit dem Filialleiter zu sprechen.

0

Du solltest aber noch dies unterbringen:

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie mein Opa am Sonntag die goldenen Kostbarkeiten mitbrachte. Im Kreise der ganzen Familie war das Sonntagsfrühstück mit den Brötchen, frisch vom Dorfbäcker, immer der Höhepunkt der ganzen Woche. Gerne denke ich an diese Zeit zurück und möchte nun einen Teil davon zurückgeben und auch anderen Menschen so viel Freude bringen, wie sie mir zuteil wurde.

Gruß

eine Teamfähigkeit - eine weg

Teamfähigkeit, die ich am meisten durch meine frühere Berufserfahrung erworben habe, - "am meisten" weg (schlechtes deutsch) und Beispiel geben, entweder hier (Berufserfahrung als Team-irgendwas) oder im Lebenslauf

Die werden sich ultra freuen, so jemand qualifiziertes wie dich einladen zu dürfen.

Das Bäckerhandwerk fleht quasi um Bewerber, war selbst Jahrelang Jobber in der Bäckerbranche.

Was möchtest Du wissen?