Bewerbung als Ladenpackhilfe (idee)?

2 Antworten

Den Betreff bitte ändern.

Bewerbung als Ladenpackhilfe in Ihrem Unternehmen

 

Steht in der Anzeige kein direkter Name, an wen man die Bewerbung richten soll ? Den Namen musst du einsetzen, keine allgemeine Anrede.

Außerdem würde ich den ersten Satz anders anfangen.

Dafür musste man jetzt wissen, was genau in der Anzeige steht. Dann könnte ich dir was besseres vorschlagen.

 

 

die anzeige ist vom internet und da steht kein ansprechpartner

http://jobs.lidl.de/cps/rde/career_lidl_de/hs.xsl/stellensuche-347.htm?action=showJobDetails&id=19805

das ist die anzeige

0
@nico9818

Dann ist das ja so ein Onli9ne ding, da brauchst du keinen Namen.

Ich würde im ersten Satz aufgreifen, was sie in den Anforderungen schreiben.

Dass sie im Internet suchen, wissen sie ja schon selbst. Und das du es dort gefunden hast, sehen sie daran, dass du dich online bewirbst.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Sie suchen  eine Ladenhilfe die keine Angst hat früh aufzustehen und gern tatkräftig zupackt. Ich freue mich schon jetzt darauf Teil Ihres Teams zu sein.

Einfach mal Tatsachen schaffen, Selbstbewusstsein zeigen.

Bitte als letzten Satz nicht schreiben, das du schnelle Rückmeldung wünscht . Das sieht nicht gut aus.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

0
@Pauli1965

aber wie soll ich das mit der übergangszeit bis zur ausbildung reinschreiben?

0

Hallo nico9818,

bei Aushilfsjobs empfehle ich generell, vorab den Betrieb persönlich zu besuchen und sich nach Beschäftigungsmöglichkeiten zu erkundigen.
Wichtig ist dabei aber, dass Du mit der Geschäftsführung/Filialleitung sprichst und Dich nicht von einem Angestellten mit dem Hinweis auf eine schriftliche Bewerbung abwimmeln lässt.

Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon
nicht mehr total fremd. Und für alle Deine Fragen, die Du schon vor der
schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Beschäftigungsmöglichkeit für Dich gibt oder es Dir dort nicht gefällt, hättest
Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Solltest Du eine schriftliche Bewerbung brauchen, kannst Du dann gerne noch mal einen neuen Entwurf hier einstellen (bitte vollständig und
anonymisiert) und um Verbesserungsvorschläge bitten. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

hättest du vieleicht eine idee wie reinschreiben könnte dass ich das als übergang zu meiner ausbildung machen möchte?

0

Was möchtest Du wissen?