Bewerbung- Zur Mediznischen Fachangestellten, Verbesserungsvorschläge?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Îch würde nicht so viel aus der Ich Perspektive schreiben. Ich würde oben schreiben, "Sie suchen einen Auszubildenden im Bereich ... und da ich der Ansicht bin dass ich die benötigten Voraussetzungen erfülle, möchte ich die Chance...

Und unten hast du ja durch ein Praktikum gute Voraussetzunge. 

Schau dir die Stellenbeschreiben an und gehe Punkt für Punkt darauf ein.

Zum Beispiel:

Das geforderte Interesse an der Medizin kann ich vorweisen, was sich daran erkennen lässt, dass ich bereits ein Praktikum in diesem Bereich absolviert habe. Bei dieser Tätigkeit konnte ich bereits Einblicke in ... und ... erhalten. Dabei hat mir speziell die Tätigkeit ... sehr gut gefallen, was mich in meiner Absicht, einen Beruf im Bereich der Medizin zu erlenen, noch mehr bestärkt hat.

So zeigst du, dass du dich mit der Anzeige auseinander gesetzt hast und dass du ihre Fragen gleich beantworten kannst warum du auf die Stelle passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich Bewerbungsschreiben auf den Tisch bekomme und die beginnen mit :"...mit großem Interesse habe ich auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit erfahren, " werde ich schon skeptisch.

Leider ist es so, dass diese Anschreiben im großen Maße ziemlich gleich sind. Und ich freue mich über "persönlichere" Bewerbungen. Hat der Doktor eine Internetpräsenz? ist die stellenanzeige anderweitig auffindbar?

Ansich ein grundsolides Bewerbungsschreiben. Aber eben "Standard"

Ein bisschen persönlicher und ein bisschen weniger vorgefertigte Textblöcke.

Eine Frage die mich interessiert, hattest du sowas wie ein Bewerbungstraining seitens der Bundesagentur für Arbeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gutes Bewerbungsschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?