Bewerbung- schreiben! Brauche Hilfe

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Robert,

das ist doch wunderbar! Du kochst schon. Mit Zauberei (Magie :-), ärztlicher Hilfe (Dr. Oetker), oder ohne, ist doch egal. Ein potentieller Ausbilder wird erfreut sein, dass Du Dich für Deinen ausgewählten Beruf interessiertst und Spass daran hast. Das ist nicht selbstverständlich! Klasse!

Bring das einfach in Deine Bewerbung rein. Schreib, dass Du gerne kochst und es deshalb gerne von Gund auf erlernen möchtest. Details darüber WIE Du kochst (Maggi etc.) brauchst Du nicht erwähnen. Es wird wohl kaum jemand von Dir erwarten, dass Du das alles schon kannst. Dann bräuchtest Du ja keine Ausbildung mehr.

Nochmal: Wichtig ist, dass Du Spass daran hast und Dir auch darüber im Klaren bist, dass Du (selbst als AZUBI) eher ungewöhnliche Arbeitszeiten hast.

Ich wünsche Dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robert14
30.01.2013, 08:44

Dankeschöön dann lass ich das mal lieber ;) Kriegst die hilfreicheste Antwort !

0
Kommentar von sabo2706
30.01.2013, 08:54

Zu beachten ist neben der oft langen Arbeitszeit der doch eher geringe Verdienst. Ansonsten schlisse ich mich Tschak absolut an! Viel Spass im Lehrberuf und siehe zu, dass Du nicht unbedingt in einer Grossküche die Ausbildung machst, sondern in einem regulären Gastronomiebetrieb. Viel Spass, Erfolg und Glück! :-)

0

Ich korrigiere deine Bewerbung:

Vorname, Name, Straße, PLZ Wohnort, Telefonnummer, email-Adresse

3 Leerzeilen

Adresse von dem Betrieb, wo du dich bewirbst Gaststätte Zum Koch z.Hd. Frau Wald ABC-Straße 1 12345 BC-Dorf

3 Leerzeilen

Betrifft: Bewerbung um Ausbildungsplatz zum Koch ab 01.08.2013

Sehr geehrte Frau Wald,

Ihre Stellenanzeige im Online-Angebot der Bundesagentur für Arbeit hat mein Interesse geweckt, mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz als Koch zum 01.08.2013 zu bewerben.

Da mir der Umgang mit Lebensmitteln und das Zubereiten der Speisen viel Freude bereitet, half ich schon früh in der Kindheit in der Küche mit und sammelte einige Erfahrungen. Mein Interesse gilt dem Kochvorgang, der Herkunft der Lebensmittel und deren Besonderheiten.

Zu Zeit besuche ich die 10.Klasse der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule Nievenheim. Im Juli 2013 werde ich die Klasse voraussichtlich mit einem Hauptschulabschluß verlassen.

Zu meinen persönlichen Stärken zähle ich Belastbarkeit und Flexibilität, sowie in schwierigen und stressigen Situationen einen kühlen Kopf und den Blick für das Wesentliche zu bewahren. Ich kann selbständig arbeiten und setze mich ein für ein gut funktionierendes Team. Ich bin ebenso im Besitz der Fahrerlaubnis und eines eigenen Fahrzeugs.

Selbstverständlich absolviere ich ein Praktikum bei Ihnen, damit Sie sich von meinem Interesse überzeugen können. Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich und verbleibe bis dahin

mit freundlichen Grüßen

Vorname Name

Anlagen Lebenslauf Foto Zeugnisse

Ich habe deine Rechtschreibfehler korrigiert und schreibe bitt keine Romane. Ich habe daher dein Bewerbungsanschreiben um das Wesentlich gekürzt. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib doch einfach, das Du Du gerne kochst das Dein Hobby ist, welches Du zum Beruf machen möchtest. Das mit den Hilfsmitteln würde ich gar nicht erwähnen, das ist ja kein Kochen sondern nur ein zusammen Gerühre. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde du hast zu oft deine Flexibilität angesprochen. Das kommt im oberen und unteren Abschnitt vor. Ansonsten ist dieses Anschreiben wirklich sehr gut geworden...Viel Glück...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In jeder Schule wird Bewerbungstraining abgehalten?

Ansonsten gibt es in jedem Arbeitsamt Anlaufstellen für Jugendliche wo es Hilfe gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schlage vor, wir ziehen das anders herum auf: DU schreibst erstmal was und stellst dann deinen Entwurf zur Besprechung hier rein.

Oder sollen wir jetzt für dich deine Bewerbung schreiben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robert14
30.01.2013, 08:40

Moment ^^

0

Hier ist die Bewerbung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Monsterviech
30.01.2013, 08:49

Manno, ich kann das nicht öffnen - tut mir leid! :-((

Aber die Antwort von Tschak2009 finde ich klasse!

Viel Erfolg!

1
Kommentar von Tschak2009
30.01.2013, 08:55

Sensationell! Gute Bewerbung. Wenn davon nur die Hälfte stimmt, hast Du den Job.

Schau nochmal drüber, mir sind ein paar Rechtschreibfehler aufgefallen. Nichts wildes, aber "der Blick" wird Groß geschrieben, "zeitlich" und "örtlich" klein.

Inhaltlich aber sehr stark. Du hast alle Eigenschaften, die in diesem Beruf gefragt sind für Dich in Anspruch genommen. Selbst wenn nur die Hälfte davon war ist - in Bewerbungen darf man ruhig auch mal dick auftragen. Selbstbewusstsein schadet nur dem, der es nicht hat ;-) Das machen die ja bei Produktwerbung auch. Kein Mensch auf der Welt sprüht einmal kurz aus einer Flasche was auf die Fensterscheibe und dann ist sie sauber. Jeder weiss, dass das mehr Arbeit ist.

Und eine Be-werbung ist im Grunde auch nichts anderes als eine Werbung. Werbung für Dich. Gut gemacht!

0

Was möchtest Du wissen?