Bewerbung- Hilfe - Anschreiben

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hört sich an, als hättest du's in 10 Sekunden hingeschrieben.

Wieso willst du dich "beruflich verändern"? Wie stellst du dir die Veränderung vor? Als was willst du überhaupt arbeiten? Wenn du dich verändern willst, wieso bewirbst du dich dann bei einem Unternehmen, bei dem du schon in "unveränderter" Stellung gearbeitet hast? Wenn du dich verändern wolltest, würdest du dich doch eher bei einem ganz anderen Unternehmen bewerben?

Sind die Abteilungsleiter auch der Ansicht, dass eure Geschäftsbeziehung hervorragend war? Hast du dafür irgendwelche Belege oder kannst du ein Beispiel angeben? Bei grösseren Unternehmen bist du einer von vielen Geschäftspartnern, bist du sicher, dass man sich so genau an dich erinnert?

Brauchen die Unternehmen überhaupt Hilfe in XY? Kannst du die fundierten Kenntnisse auch belegen? Wenn ja solltest du das natürlich machen.

Zwischen "verbleibe" und "mit" kommt kein Komma, "freundlichen" ist als Adjektiv klein geschrieben.

Ich würde noch ein paar Sätze einfügen, warum du augerechnet in dem Unternehmen xy arbeiten möchtest. lg

Was möchtest Du wissen?