Bewerbung | Anschreiben | Zahnmedizinische Fachangestellte

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe auch einmal eine Ausbildung als Zahnarzthelferin angefangen. Das ist echt einer der schlimmsten Jobs die man machen kann. Den ganzen Tag auf den Beinen und wirklich alles erledigen. Man bereitet ja der Frau/ Herr Dr. alles vor uns räumt danach alles wieder weg dokumentiert und und und. Ich hatte damals das Glück das bei uns immer viel los gewesen ist und meine Chefin wirklich sehr anstrengend war. Das ist nur meine Meinung es kann ja auch sein, dass du in eine sehr nette Praxis kommst und dir der Job gefällt. Allerdings muss ich dazu sagen dass er meiner Meinung nach unterbezahlt ist und man immer gefordert ist sowohl psychisch als auch körperlich. Dazu gehört auch dass du mal mit Blut, Mundgeruch oder Patienten die sich auch mal Erbrechen oder Angst kriegen. Ich will dir nicht sagen ob es richtig oder falsch ist das musst du für dich selber herausfinden :) am besten du machst ein Praktikum in dem Bereich um einen näheren Eindruck vom ganzen zu bekommen. Ich hoffe du findest das richtige ich drücke dir die Daumen :) Liebe Grüße

Hallo Jenny,

erstmal persönlich hingehen ist genau die richtige Idee! Dafür brauchst Du auch noch keine schriftliche Bewerbung. Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und falls Du irgendwelche Fragen hast, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit dazu.

Aber auch im negativen Fall, falls es aus irgendwelchen Gründen nicht passen sollte, hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Falls Du eine schriftliche Bewerbung brauchst, stellst Du am besten erstmal Deinen Entwurf hier ein und fragst nach Verbesserungsmöglichkeiten. Erfahrungsgemäß gibt es immer noch was zu verbessern. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Willst du dir das wirklich antun, immer in fremden Mäulern rumzumachen? Dieser Job ist für die meisten, die ich kenne auf Dauer ätzend.

DieZahnfee13 02.02.2015, 22:58

Was soll denn diese Aussage? Was wenn jeder so denken würde? Ich kenne viele die sehr viel Spaß an diesem Job haben!

1
judgehotfudge 03.02.2015, 00:07

@coina: Wenn Du eine Antwort nicht weißt oder keinen Rat geben kannst, übe Dich bitte in Zurückhaltung. Bei gutefrage.net geht es um qualifizierte, hilfreiche Antworten und nicht darum, überall seine Meinung zu präsentieren. (Auszug aus den Richtlinien)

0

Was möchtest Du wissen?