Bewerbung - wie formulieren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo ravithebengal,

der gleiche Rat wie immer in solchen Fällen: schreib einen Entwurf und stell ihn hier zwecks Verbesserungsvorschlägen ein!

ravithebengal 30.08.2014, 13:46

Hallo! Hier ist meine Bewerbung:

Bewerbung als Bürokraft

Sehr geehrter Herr Ing. ###,

mit Interesse hab ich das Stellenangebot in den ### gelesen, wonach Sie eine Bürokraft für Ihr Unternehmen suchen. Da ich über die persönlichen und fachlichen Qualifikationen verfüge und eine neue berufliche Herausforderung suche, bewerbe ich mich um diese Position.

Ich habe die Lehre zur Bürokauffrau sowie zusätzlich im zweiten Bildungsweg die Berufsreifeprüfung mit Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen absolviert.

In meiner jetzigen Funktion als Sekretärin bei einem Rechtsanwalt zählen zu meinem Aufgaben, welche eine genaue und selbständige Arbeitsweise voraussetzen, die Abwicklung des Schriftverkehrs, die Betreibung im Mahn- und Exekutionswesen, die Beantwortung des Telefons, sowie die Termin- und Fristenverwaltung. Sehr gute Rechtschreibkenntnisse sowie der versierte Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen runden mein Profil ab.

Da ich in ungekündigter Stellung beschäftigt bin, ersuche ich Sie meine Bewerbung vertraulich zu behandeln. Ein Dienstbeginn wäre für mich unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist möglich.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung und freue mich auf eine Einladung.

Mit freundlichen Grüßen

###

Anlagen

0
judgehotfudge 30.08.2014, 14:10
@ravithebengal

Hallo ravithebengal,

manche Formulierungen erscheinen mir etwas ungewöhnlich; ich nehme an, Du bewirbst Dich in Österreich oder der Schweiz? Ansonsten:

  • Der Einleitungssatz ist unoriginell.
  • Der erste Satz im dritten Absatz ist unnötig verschachtelt. Mach besser zwei daraus.
  • Erkläre, warum Du wechseln willst!
  • Erkläre, warum Du gerade dorthin wechseln willst!
  • Erkläre, warum Du die Anforderungen laut Stellenanzeige erfüllst! (falls Du das nicht schon getan hast; ich kenne ja die Stellenanzeige nicht)
  • Lass die Bewerbung abschließend von jemandem korrigieren, der die deutsche Sprache hundertprozentig beherrscht!
0
ravithebengal 30.08.2014, 20:40
@judgehotfudge

hallo, ich nochmal: 1. ja, ich bewerbe mich in Österreich 2. die Stellenanzeige ist sehr kurz und bündig: "Niederlassung im Baunebengewerbe sucht Bürokraft mit guten EDV-Kenntnissen zur Abwicklung des Schriftverkehrs. Bei Interesse an einer Teilzeitbeschäftigung freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an: ###" 3. Was meinst Du mit unoriginell? Welcher Einleitungssatz wäre den originell?

Ich komme einfach nicht weiter! Mensch, Bewerbungen schreiben ist echt nicht meine Stärke :(

Danke!

0
ravithebengal 30.08.2014, 14:43

danke, ich werde sie nochmal überarbeiten!

0
ravithebengal 31.08.2014, 09:45

danke, das ist eine super seite :)

0

Was möchtest Du wissen?