Bewerbung - Maschinen erfahrung, wo schreibe ich es?

5 Antworten

Wichtig ist auch zu erwähnen, was das für ein Druck war. Es gibt ja verschiedene Druckarten (Offset, Digital, Flexodruck, Tiefdruck...). Du solltest auch angeben, was dort bedruckt wurde. Angeben würde ich es unter "Beruflicher Werdegang", - oder wie du diese Rubrik auch nennen magst.

Die Bezeichnung "Maschinenerfahrung" allein würde ich weglassen-. Woher soll den der Chef wissen, wenn Du maschinenerfahrung schriebstz- welche Du meinst- der kann auch an Kaffeemaschinen denken oder sonstwas. Bei Fähigkeiten oder Kenntnissen würde ich dies erwähnen- aber anders formulieren. Maschinenerfahrung klingt, als würde ein 5jähriger was sagen, im oben erwähntem Fall würden Druckmaschinen auch zusammengeschrieben- überprüfe daher nochmal Deine gesamte Bewerbung. Benenne die Typen der Maschinen und schreibe unter dem Punkt Erfahrung/Kenntnisse- oder wie auch immer du diesen Punkt im tabellarischen Lebenslauf nennst- und nenne die exakten Namen der Maschinen.

danke!

okay dann schreibe ich es unter besondere kenntnisse?

dieses maschinenerfahrung hatte ich von der ausbildung!

0

Wenn sich die Erfahrung nicht aus deinen bisherigen Tätigkeiten ergibt, macht es am meisten Sinn, sie unter Besondere Kenntnisse anzugeben und evtl. auch dazu zuschreiben woher du die Kenntnisse hast.

danke,

diese erfahrung habe von der Ausbildung, hatte jeden tag an der maschinen gearbeitet. also noch zu besondere kenntnisse?

0
@GoloTheDog

dann würde ich es unter Ausbildung schreiben, nämlich wie folgt: Bsp: 08/2007 - 07/2010 Ausbildunga als xy bei der Firma abc in ef-stadt Schwerpunkte: Bedienung und Wartung von Druckmaschinen, abc-Tätigkeit, xy-Tätigkeit usw. Das würde ich bei allenbisherigen Tätigkeiten machen, denn dann wissen die neuen Arbeitgeber, was du alles kannst und welche Erfahrungen du hast, und das schön überischtlich :-)

0
@thomasch

@thomasch

Schade dass man für Kommentare kein DH vergeben kann. Dafür hättest einen verdient.

0

woher stammt die erfahrung. arbeitgeber und dortige tätigkeit

aufgrund deiner Kommentare, die du zu den bisherigen Antworten gegeben hast, würde ich es unter Ausbildung schreiben, nämlich wie folgt: Bsp: 08/2007 - 07/2010 Ausbildunga als xy bei der Firma abc in ef-stadt Schwerpunkte: Bedienung und Wartung von Druckmaschinen, abc-Tätigkeit, xy-Tätigkeit usw. Das würde ich bei allenbisherigen Tätigkeiten machen, denn dann wissen die neuen Arbeitgeber, was du alles kannst und welche Erfahrungen du hast, und das schön überischtlich :-) Viel Erfolg, Thomasch www.dieerfolgstrainer.de

Was möchtest Du wissen?