Bewerbung - Ist ein Anschreiben selbstverständlich?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ist ein Anschreiben selbstverständlich oder benötigen manche Firmen das nicht?

Im Allgemeinen ist ein Anschreiben selbstverständlich, wenn nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass darauf verzichtet werden kann.

Manche Firmen benötigen ein Anschreiben aber tatsächlich wirklich nicht, weil Sie z.B. nicht nach sprachlichen Fähigkeiten auswählen wollen oder der Ansicht sind, dass im Anschreiben eh immer dieselben Massenformulierungen stünden, die keine Unterscheidungskraft haben. Lebenslauf und Zeugnisse sind dann viel aussagekräftiger. 

Das Wort "Anlage" bedeutet, dass Du deinem Bewerbungsanschreiben die geforderten Unterlagen beifügst.

Ein Bewerbungsanschreiben ist immer zwingend erforderlich und stellt das Herzstück deiner Bewerbung dar.

Ist das Anschreiben schlecht, dann wirst Du vermutlich auch dann abgelehnt, wenn die restlichen Unterlagen gut sind.

Ein Anschreiben ist im eigentlichen Sinne nur ein postalischer Begleitbrief für Deine Bewerbungsunterlagen, das eigentlich nur salopp aussagt: 

"Hallo, hier bin ich, ich will für dich arbeiten, daher schicke ich dir meine Bewerbungsunterlagen.."

Wenn Deine Oma, oder wer auch immer, Geburtstag hat.. schickst du dieser Person einpaar selbstgestrickte Socken auch mit  einem kurzen Brief / Karte dabei... in dem Du schreibst herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, alles liebe. dein GrüngelberTee.. 

Im Prinzip ist ein Bewerbungsschreiben auch nichts anderes.. 

Das der Personaler kurz weiß worum es geht und einpaar Worte über sich schreibt..  

Man muss auch keine langen Romane schreiben..

unnütze Floskeln vermeiden- sondern die Dinge direkt auf dem Punkt bringt.. mit deinem Charme und Deiner Persönlichkeit..  

daher sollte und kann man auch keine Vorlagen benutzen.. da man eine Firma individuell und persönlich anschreibt.. 

Auf die Stellenanzeige und die  Firma eingeht

Ein Anschreiben ist auch keine Wiederholung des Lebenslaufs. 

Im Anschreiben geht es nicht um Dich, was du machst, tust oder bereits alles getan hast.. Es geht nur noch um DIESE neue Firma und um DIESEN neuen Job.

Ein Anschreiben ist auch kein Motivationsschreiben.. 

------------------

Es gibt mehrere Arten von Bewerbungsmöglichkeiten

- schriftliche bzw. postalische Weg (hierzu wird natürlich ein Anschreiben benötigt)

- Online-Bewerbung (Formular) auch hier wird in der Regel kein Anschreiben benötigt, meist ein Motivationsschrieben

- Persönliche Bewerbung bzw. Vorstellung
Hier wäre natürlich ein Anschreiben uninteressant, da du dich ja persönlich vorstellst..

Natürlich ist das Selbstverständlich. Ein Anschreiben ist das Herzstück eine Bewerbung. Ohne brauchst man sich erst garnicht bewerben. Im übrigen die Berufsberater haben keine anderen Stellen, als die von der Jobbörse.


Ja, es ist selbstverständlich. Und wenn nicht (was ich so nicht kenne), hebt es dich von anderen Bewerbern definitiv ab.

gruengelbertee 28.02.2017, 08:59

Alles klar, danke dir. Hat mich nur gewundert, das die +/- die Hälfte der Unternehmen das Anschreiben unter geforderte Anlagen haben.

0

Ein Anschreiben ist so dermaßen selbstverständlich, dass das niemand erwähnt. Das ist genauso Formsache, wie dass du mit Kleidern angezogen beim Vorstellungsgespräch erscheinst, anstatt nackt.

Übrigens: Die besten Stellen findet man nicht bei der Agentur, sondern im freien Leben! Suche dir eine Stelle, die du gerne besetzen würdest und bewirb dich mal eiskalt. Zwei meiner Mitarbeiter haben das genauso bei mir getan und arbeiten schon lange bei mir.


Anschreiben (Motivationsschreiben) ist für mich einer der wichtigsten Dokumente einer Bewerbung. Nur darin kannst du dem Betrieb zeigen warum und wieso du dort arbeiten willst..

Ja. ein Anschreiben muss in jeder Bewerbung und Punkt :)

DracoSodalis 28.02.2017, 09:38

Das Anschreiben ist kein Motivationsschreiben Das Anschteiben ist nur ein postalischer Begleitbtief für die Bewerbungsunterlagen.. kurz knapp knackig. Dss Motivationsschreiben ist ein Bestandteil des Lebenslaufs.. die "dritte Seite" hier heht es ins Detail, ins eingemachte.. warum, wieso, weshalb...

1

Was sind denn Deiner Meinung nach Anlagen und wem sollst Du die beilegen? Sicherlich nicht einem Umschlag, denn der ist die Verpackung.

Das Anschreibung, also die eigentliche Bewerbung ist selbstverständlich und wird daher nicht explizit erwähnt.

Die anderen Unterlagen sind die Anlagen zu diesem Anschreiben.

tommy4gsus 28.02.2017, 09:03

Stimmt genau.

0

Die Anlange für das Anschreiben sind Lebenslauf und co.

Das Anschreiben ist also die Grundvoraussetzung.

Das Anschreiben IST die Bewerbung.

Ein Anschreiben ist selbstverständlich, es ist das einzig individuelle an deiner Bewerbung.

Was möchtest Du wissen?