Bewerbung :-) Einschreiben

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

(1) Anrede:

  • Wenn du den zuständigen Ansprechpartner kennst ist das von Vorteil: Dein Anschreiben wirkt dann persönlicher. Wenn du den Ansprechpartner nicht kennst wäre eine Idee im betreffenden Hotel anzurufen. Du müsstest dann aber den Anruf gut vorbereiten (z.B. konkrete offene Fragen zum Job..), da dieser Anruf auch zu einem telefonischen Bewerbungsgespräch werden kann. Wenn du diese "Hürde" erfolgreich nimmst, kannst du in der Einleitung z.B. sogar schreiben: Sehr geehrte(r) ..., ich nehme Bezug auf das mit Ihnen geführte interessante (und für mich sehr informative) Telefonat am ....

(2): Einleitungssatz:

  • Hier sollstest du Bezug auf die Stellenanzeige nehmen bzw. wie du auf die Offerte "gekommen" bist.

(3) Bewerbungsmuster:

Zitat (Link, s.u)

Sehr geehrter Herr (…),

  • derzeit bin ich auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und habe mit großem Interesse Ihr Inserat in der “XXX” gelesen. Das darin beschriebene Aufgabenfeld kommt meinen Interessen und Neigungen sehr entgegen und ich bin überzeugt, Ihren Anforderungen gerecht werden zu können. Daher bewerbe ich mich hiermit um die Stelle als Hotelfachfrau mit Tätigkeitsschwerpunkt Rezeption.

  • Meine Ausbildung zur Hotelfachfrau habe ich 2006 erfolgreich abgeschlossen und bin derzeit im Rahmen eines befristeten Arbeitsvertrages als Empfangsmitarbeitern im Hotel XXX tätig. Mein Tätigkeitsbereich umfasst alle im Rezeptionsbereich üblichen Aufgaben wie das Check in und out, die Annahme und Bearbeitung von Reservierungen, das Beschwerdemanagement oder die Vermittlung von Dienstleistungen. Daneben zählen auch die Kassenführung und Tagesabschlüsse sowie Abrechnungen und administrative Tätigkeiten zu meinem Berufsalltag. Ich verfüge über sehr gute Kenntnisse im Umgang mit dem Computer, dem MS-Office-Paket sowie den Buchungsprogrammen Micros Fidelio und Sihot.

http://www.bewerbungsentwurf.de/bewerbung-hotelfachfrau/

Viel Erfolg!

Beste Grüße.

gutzehn 12.11.2011, 14:24

Habe gerade den Kommentar gelesen, wie du auf das Hotel aufmerksam geworden bist:

  • Das ist doch eine perfekte Einleitung!
  • Du zeigst damit, dass du aktiv nach einem Job suchst und dich über deinen "zukünftigen" Arbeitgeber auch wirklich informierst.
  • Wie oben beschrieben wäre ein persönlicher (und erfolgreicher) Anruf dort natürlich von zusätzlichem Vorteil.

Gruß.

0
Zombielady 12.11.2011, 14:34
@gutzehn

Mmh es erfordert schon Mut Anzurufen aber an sich ist es einen Versuch wert , mmh :-) hättest du sonst noch Tipps für mich zum Anrufen, usw.???

0
Zombielady 12.11.2011, 14:26

Also deine Antwort ist wirklich perfekt, es gibt nur ein kleines Problem auf der Internetseite war garnichts weder eine Stellenbeschreibung und auch kein inserat. Vielleicht haben sie ja wirklich schon alle Stellen vergeben oder Sie suchen einfach keine Mitarbeiter mehr. Ich kann doch nicht Lügen in meinem Einschreiben und einfach sagen ich hätte doch ein Inserat oder eine Beschreibung gefunden oder? T-T

0
gutzehn 12.11.2011, 14:46
@Zombielady

Erstmal vielen Dank für das Sternchen!

Ich weiss nicht ob du meinen Kommentar schon gelesen hast?

  • Ich würde an deiner Stelle entweder einfach schreiben wie du auf das Hotel gekommen bist und warum du gerade dort anfangen möchtest (siehe deinen Kommentar zur Antwort von "patrickwagner")

  • Oder: Inhaltlich gut vorbereitet dort anrufen und versuchen die zustängige Person für Personal/Einstellungen ausfindig zu machen bzw. mit dieser Person ein Telefonat zu bekommen/führen.

  • Noch eine Empfehlung: "Fahre mehrgleisig". Das von dir als gut befundene Hotel ist sicher nicht das einzige welches in Frage kommt. Mit zunehmender Anzahl an Bewerbungen und vor allem Gesprächen lernst du hinzu. Wenn dann ein Hotel absagt (z.B. weil derzeit keine Stellen offen sind), hast du weitere Alternativen...

Viel Erfolg!

LG.

0
Zombielady 12.11.2011, 14:57
@gutzehn

Dankeschön :-) du hast mir wirklich sehr geholfen. Ich werde es jetzt so handhaben, wie du es oben beschrieben hast. Ich muss noch etwas an meinen Formulierungen feilen aber ich denke ich bin auf dem richtigen Weg. Ach und PS: Das mit dem Mehrgleisig fahren ist ja klar ;-) Absicherung schadet nie was?! Nun denn nochmals vielen Dank und wenn du sonst noch irgendwelche Bewrbungstipps loswerden möchtest ich bin stehts offen für deine Antworten ^^

LG + schönen Tag noch

0

Wie hast Du denn von der Stelle erfahren?

Zombielady 12.11.2011, 13:57

Im Internet habe ich das Hotel gegoogelt und ich habe bisher nur Gutes über das Hotel gehört. Deshalb stand für mich fest, nach der Ausbildung auf alle Fälle dahin!!! Also wenn ich ehrlich bin, stand da jetzt direkt so wörtlich nichts von einer freien Stelle aber probieren geht über studieren und ich möchte das so gerne dort!!! Deshalb habe ich ja jetzt auch das Problem mit dem Einleitungssatz! :-(

0

Was möchtest Du wissen?