Bewerbertag Agentur für Arbeit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist von Bundesagentur zu Bundesagentur unterschiedlich.

Ich war nach dem bestehen des Eignungstests auch mal zum Bewerbertag eingeladen. Bei mir kam folgendes dran:

  • Als erstes ein Aufsatz. Dafür hat man ca. 30-60 Minuten zeit, ich weiß es nicht mehr genau. Ich glaube, es ging um das Thema ALG II und Minijob, der nicht Sozialversicherungspflichtig ist und daher nur ein Freibetrag von 100,00€ für einen bleibt, anstatt 450,00€. Man sollte seine Meinung dazu schreiben, ob und warum man das weiter so handhaben würde, oder ändern würde. Dabei wird wert auf die Gliederung, Handschrift, Rechtschreibung, Grammatik, Satzbau und natürlich auf den Inhalt des geschriebenen gelegt.
  • Danach kam eine Selbstpräsentation. 5-10 Minuten sollte sie maximal gehen. Dafür bekommt man vorher 15 Minuten zeit, sich aufzuschreiben und zu überlegen, was und wie man sich präsentiert.
  • Als letztes kam das Interview. Bei mir wurde das Interview mit gut 10 Personaler geführt. 3 an jeder Außenseite des Tischs und 4 gegenüber. Die Fragen werden dir dann von allen Seiten gestellt. Es geht hierbei um Situationsfragen, wie du in welcher Situation reagieren würdest.

Danke für die Auszeichnung.

*Grunzen des Ebers*

0

Ist wie eine Messe. Lehrstellenanbieter haben dort Stände.

Was möchtest Du wissen?