Bewerbenxxxx

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht gut.

1 In der Regel findet man immer einen Ansprechpartner (Internetseite)

2 Man schreibt seine "Stärken" nicht einfach so ins Anschreiben. Wenn man sich interessant machen will dann umschreibt man das. Z. B. 10 Jahre als Leiter im CVJM) = dann ist jedem klar das die Person Teamfähig, Zuverlässig usw. ist.

und 3 "Ich freue mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch" als Beispiel für den letzten Satz. Motiviert und selbstbewusst und nicht so um den heißen Brei reden. ;)

Puuuh Danke! Ist nicht ganz einfach sich gut zu verkaufen, wenn man mehr oder weiniger keine Berufserfahrung mitbringt! Die letzten Jahre hatte ich nur Putzstellen... Jetzt will ich wiedereinsteigen! Zermater mir den Kopf, wie ichs am besten formuliere!

0

Ihre Stellenanzeige (großes I). Kommas im 1 Satz können raus. Wenn möglich, finde einen persönlichen Ansprechpartner raus.
Alles andre ist ein bisschen wenig. Du könntest sagen, wo du gelernt hast und was dich besonders auszeichnet. Der Teil " Da ich über eine.." ist eigentlich ganz gut, allerdings sind "keine Angst vor Aufgaben" und "Teamfähigkeit" keine Besonderheit, sondern Grundvoraussetzung. Hier solltest du noch mehr in die Tiefe gehen. Warum grade du? Weiter solltest du schreiben, warum du grade bei dieser Firma arbeiten willst. Und zum Schluss: Etwas knackiges ist angebracht, dieses "ich würde mich freuen" ist veraltet.

Ps. Nur weil keine Antowrt kam, solltest du eine Frage nichtnochmal stellen. Viele "Experten" lassen sich gesammelt über Ihre Themen informieren und dann bekommst du noch mehr Antworten.

LG

Okay, Danke erstmal. Mensch, ist gar nicht so einfach! lg

1

ich finde es nicht gut :///

Okay, aber WAS ist nicht gut gelungen???? Was sollte ich denn noch besser machen??

0

Was möchtest Du wissen?