Bewerben mit unentschuldigten Fehlstunden?

6 Antworten

ja, so etwas ist sehr negativ, weil das darauf hindeutet, dass du sehr unzuverlässig bist und dir das dann auch noch egal ist.

Zuverlässigkeit ist aber einer der allerwichtigsten Punkte, die für eine einstellende Firma überaus wichtig ist.

Und wenn du hier mit der Ausrede kommst, du hättest einen Zettel verloren - dann ist das einfach nur eine Ausrede. Eine Entschuldigung können Eltern auch auf einem Blatt Papier schreiben, alternativ holt man sich so einen Zettel im Schulbüro (irgendwo muss man ihn ja schließlich herbekommen, wenn man krank ist und einen braucht - die wird es ja nicht abgezählt geben!) einen neuen.

In den meisten Schulen sind solche Formulare auch durchaus im Schul-Intranet herunterzuladen.

Du kannst nur hoffen, dass die Ausbildungsbetriebe nur dein letztes Zeugnis, sprich dein Abschlusszeugnis (Abitur) sehen wollen, denn da stehen keine Fehlstunden drauf. Ansonsten siehts schlecht aus, außer du verhandelst mit deiner Schule ob sie im Abschlusszeugnis der letzten Klasse die Fehlstunden irgnedwie "verschwinden" lassen können.

Das geht aber auch nur wenn du der Schule ein bisschen finanziell unter die Arme greifst wenn du verstehst was ich meine. Ich sage dazu auch Probleme auf russische Art lösen. :P

Ansonsten Top-Ausbildungen wirst du mit deinem Zeugnis sowieso nicht bekommen aber da heutzutage händeringend nach Lehrlingen gesucht wird, wird sich schon eine Ausbildung finden lassen, selbst mit miserablem Zeugnis. ;)

Woher ich das weiß:Recherche

Manche Personaler werfen Bewerbungen mit unentschuldigten Fehlstunden gleich in den Papierkorb.

Wie willst du denn garantieren, dass du das in Zukunft nicht mehr dazu kommen lässt?

Ich kann das nicht garantieren, natürlich nicht aber das Ding ist ich bin sogar sehr aktiv und zuverlässig, auch in der Schule. Ich bin Sv Mitglied und helfe eigentlich bei jeder Veranstaltung das war halt alles wirklich ein Versehen dass ich das nicht entschuldigt habe. Ich Schwänze auch nicht.

0

Was möchtest Du wissen?