Bewerben mit Bild oder ohne Bild?

6 Antworten

Eine Bewerbung mit einem Bild kann grundsätzlich nicht gefprdert werden. Sie ist also auch ohne Bild möglich.

Da du von einer Chemo sprichst, gehe ich davon aus, dass du eine krebserkrankung hast oder hattest. Aufgrunddessen müsstest du doch auch zurzeit einen Schwerbehindertenausweis haben.

Wenn du in deiner Bewerbung angibst, schwerbehindert zu sein, dann musst du zum Bewerbungsgespräch geladen werden, weil ansonsten eine Diskriminierung vorliegt. So sieht es das Bundesarbeitsgericht zumindest im öffentlichen Dienst.

Auch in Großbetrieben, die ihre Schwerbehindertenquote nicht erfüllen, muss sie Schwerbehindertenvertretung beteiligt werden.

Und ja, schicke deine Bewerbung ohne Bild!

Oftmals wird im Bewerbungsguide selbst deklariert welche Unterlagen zur Einsicht relevant sind.

Grundsätzlich gehört ein Bild aber auf deinen Lebenslauf, sofern dieser, wovon ich ausgehe, auch benötigt wird - füge dein Bild hinzu.

Du solltest dich allerdings nicht für dein Aussehen schämen.

Sei selbstbewusst - und wenn sie Dich nicht nehmen haben sie Dich nicht "verdient" ;)

Also in der Regel schickt man ein Bild mit. Wenn du jetzt natürlich sagst dir ist es unangenehm oder du Angst hast, dass aufgrund deiner Narben du eine Absage erhalten könntest, lass es weg.

ABER spätestens bei der Vorladung zum Vorstellungsgespräch musst du dich zeigen. Ich denke nicht dass dies angenehmer sein wird.

Viel Glück

Was möchtest Du wissen?