Beweislast Mietwagenrückgabe?

5 Antworten

Leider ist es so, dass Du Deine Unschuld beweisen müsstest. Zwei Kollegen ist es passiert, dass sie den Mietwagen nach Dienstschluss auf dem Parkplatz abgestellt haben und den Schlüssel in den dafür vorgesehenen Briefkasten gesteckt haben. Ein paar Tage später bekamen sie Bescheid, dass da ein Kratzer dran war. Sie hatten keinen Unfall, konnten aber auch nicht sagen, ob der Kratzer vor dem Abstellen bereits dran war. Mit der formlosen Übergabe liegt die Beweiskraft bei ihnen. Es konnte ja sogar sein, dass der Kratzer vorher schon dran war. Wer überprüft das schon so genau. Deshalb lieber vorher alles genau protokollieren lassen und Vermietfirmen nicht vertrauen.

Hm, das werde ich beim nächsten Mal beherzigen :-/ Danke !

0

hmm . bei einer "probefahrt" müsste der autohändler beweisen, dass vorher keine schäden da waren . da du aber bei einem mietwagen einen vertrag unterschreibst, sollte darin stehen, wie so etwas gehandhabt wird !

muss nochmal nachschauen .. danke !

0

Vor einigen Jahren ist mir das gleiche passiert. Ich musste beweisen, dass ich es nicht war. Letztlich bin ich vom Autohaus verklagt wurden und habe vor Gericht verloren. Schaden 5000 €. Und ich hatte keine Rechtsschutz, durfte alles aus eigener Tasche bezahlen. Auf dem Protokoll stand nämlich auch nichts, weil ich es bei der Abholung eilig hatte und nicht darauf geachtet habe. Ich befürchte, da hast Du schlechte Karten. Viel Glück.

Uffz .. keine guten Nachrichten :) Danke dir !

0

Fahrerflucht oder keine sorgen machen

Hallo liebes Team , heute mittags war ich mit meiner Freundin in ihrem auto unterwegs. Sie fuhr mich anschliessend nachhause. Nach paar minuten klingelte mein handy und ich sollte sofort runter kommen. Meine Freundin schrie rum Und schilderte mir das sie beim ruckwärts fahren versehentlich zu weit nach hinten fuhr und FAST das parkene Auto gegenuber berührte. Das problem ist das am parkenden Auto eine riesen delle ist und ein Taxi fahrer angeblich ihr kennzeichen notiert haben sollte. Sie hat jetzt solche Angst dass ihr fahrerflucht vorgewerfen wird. An Ihren auto ist nichts nur ein kleiner kratzer am Lack von früher aber die Delle am anderen auto kann sie niemals verursacht haben . Was können wir tun falls wir post von der polizei bekommen wie können wir es beweisen !? Ich hoffe wir bekommen keine strafe. Was meint ihr zu der Situation ? Danke

...zur Frage

Kratzer am Auto verursacht, (Selbstverschulden) wer zahlt?

Ich habe heute beim rückwärts rausfahren mit meinem Seitenspiegel einen Kratzer an der Heckseite eines anderen Autos verursacht.

Wer zahlt in so einem Fall. Muss ich sämtliche Kosten selbst tragen, oder zahlt das die KFZ Versicherung?

...zur Frage

Tiefe Kratzer im Parkett vom Mieter verursacht, Kostenübernahme?

Hallo zusammen, der Mieter hat in 2 Räumen tiefe Kratzer im Parkett hinterlassen. Dies wurde im Abnahmeprotokoll auch schriftlich festgehalten. Anbei die Fotos der Kratzer. Laut seiner schriftlichen Aussage stammen diese von den jeweiligen Sofas, die dort standen.

Wir haben ihm nun 2 Optionen genannt zwecks Beseitigung: 1. wir beauftragen eine Firma 2. wir einigen uns auf eine Schadensersatzhöhe Er sagt nun, das er als Mieter nicht für die Beseitigung der Beschädigungen verantwortlich sei. Das sehe ich etwas anders, da diese Kratzer über die normale Abnutzung hinaus gehen, da diese wirklich sehr tief sind.

Wie können wir hier weiter vorgehen? Und sind die Kratzer wirklich normale Abnutzung? Ab wann wäre es keine normale Abnutzung mehr? Bei Übergabe der Wohnung im Februar 2014 sind keine Schäden im Protokoll genannt.

Vielen Dank!!

...zur Frage

Mietwagen Schaden verursacht, keine Kasko abgeschlossen. Was kommt auf mich zu?

Ich habe mit einem Europcar Sprinter einen anderen Wagen gestreift. Ich habe ggü der Polizei zugegeben dass ich der Schuldige war. Es wurde ins Protokoll aufgenommen, dass der andere Wagen (viel) zu weit an der Ecke zur Hauptstraße stand und dazu im absoluten Halteverbot. Ich habe keine Kasko abgeschlossen, weil ich dumm bin.

Europcar hat den Schaden aufgenpommen, und ich nehme an, dass ich denen einfach bezahlen werde, was sie für den Schaden am Sprinter fordern... Für den Schaden am anderen Wagen interessiert mich, inwieweit ich dafür aufkommen werden muss. Die werden sich warhscheinlich schadlos halten wollen.

Ich habe eine 08-15 Haftpflicht, bin kein Fahrzeughalter und habe auch keine Kfz-Versicherung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?