Beweisen meine Erinnerungen, dass es Vergangenheit gibt und beweist der Moment, dass es eine Gegenwart gibt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Funmichi - lange nichts voneinander gehört  :)

(Das war dann schon mal Vergangenheit)

In der Theorie ist Zeitmessung die Messung/Registrierung von Veränderungen.

In einem hypothetischen, statischen Universum könnte keine Zeit existieren.

Insofern ist Erinnerung das Bewußtsein von einem früheren Zustand. Die Gegenwart ist allerdings nur ein winziger Moment und nicht meßbar, denn dann ist der Moment bereits wieder vorbei.

Im Alltag fassen wir Gegenwart natürlich anders auf: der heutige Tag und selbst noch diese Woche, was im Grunde bereits Vergangenheit ist.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
06.07.2017, 15:29

deine antwort gefällt mir, wie immer, ausgesprochen gut. vielen dank! :)

0

Nein, in keinster Weise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Alles ist Maya.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?