Bewegungsunfähig in Träumen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Steuern geht. Ich habe mir schon als kleines Kind bei "komischen" Träumen eine Technik angeeignet: Mein "Traum-Ich" muss einfach ganz lange und fest die Augen zu kneifen, wenn ich sie öffne bin ich wach. Ich weiß nicht, ob das nur bei mir so ist, aber versuch es doch mal!:)

Das gibts auch in verschiedenen Abwandlungen. Dass man zu wenig Kraft hat, nicht schnell genug usw.. Ich würde einfach mal sagen, dass du dir Stress machst, nicht schnell genug voran zu kommen ;)

Der Traum sollte sich damit schon geändert haben :)

Ja klar..ich hatte früher immer Panik vor dem Keller...musste aber oft runter weil meine Ma wollte das ich was hole..Kartoffeln oder Äpfel....dadurch hab ich oft vom  Keller geträumt.Stand unten an der Treppe...die im Teaum natürlich irre lang war..lach...und konnte mich nicht bewegen..denke das ist bei Angst normal

kir0606 27.02.2017, 14:00

Gut, dass ich nicht die Einzige bin. Ich hab das schon seit ich denken kann. So macht es mir nichts aus. Nur halt wenn ich träume. Dieses Gefühl nichts tun zu können. Ich bin echt froh, wenn ich merke, dass es nur ein Traum ist. Dann ist es halb so schlimm. :D

0
herbsti1 27.02.2017, 14:04
@kir0606

Nein das bist du nicht...ich kenne einige die das erzählt haben..ist nichts schlimmes..nur unangenehm.Ich war immer froh wenn ich dann wach wurde..in den letzten Jahren ist das viel seltener geworden.

0

Traum steuern kann ich nicht. Aber bewusst aufwachen kann ich schon. Ich hatte mal geträumt und gemerkt das ich Träume, dann wollte ich aufwachen bin aber nur in meinen Traum aufgewacht :D

in jedem traum fehlt der wille zur aktion.

der mensch kann nur erleiden, was auf ihn zukommt

Was möchtest Du wissen?