Bewegungsbedürfniss der Northern Inuit Dogs?

3 Antworten

Hi,

Ich denke das diese Rasse, die mittlerweile Tamaskan heisst viel zu jung ist um sagen zu können was durchschlägt. Schaut man sich was da alles vereint ist, so kann man allenfalls sagen das es mit höchster Wahrscheinlichkeit ein sehr aktiver, selbstbewusster Hund sein wird, der gerne arbeitet. Würde mich da echt an andere nordische Rassen orientieren, da hier in Deutschland zusätzlich noch Saarloos Wolfshunde reingezüchtet wurden, sollte man sich ebenfalls mit den natürlichen Wesen von Wölfen auseinandersetzen, wenn Pech hast so bekommst du ein Hund mit der Arbeitsbereitschaft eines Schäferhundes, die Kondition eines Huskys und den Kopf eines halben Wildtieres, was sich nicht am Mensch orientiert und schreckhafter als ein normaler Hund bleibt.

Nach dem was ich gefunden habe sind darin vertreten Deutsche Schäferhunde, Huskies und Samoyeden. Der Ursprung soll der gleiche sein wie beim "Tamaskan". Da sind ja auch mehrere Schlittenhunde unbekannten Ursprunges drin vertreten.

Da kannst du dir sicher vorstellen, was das für ein Kaliber an Hund ist.

Ein Nachbar hatte 2 dieser Hunde. Die liefen fast den ganzen Tag neben den Schleppern auf seinem Obsthof und waren damit nicht mal ansatzweise ausgelastet.

Was möchtest Du wissen?