Beweggründe militanter Nichtraucher: vom Staat gesteuert, Gesundheitsfanatiker oder warum?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist man jetzt schon ein militant, wenn man jemandem im Internet auf die Frage: "Wann kann ich nach dem Zähneputzen wieder rauchen?" darauf hinweist, dass es besser wäre für die Zähne überhaupt nicht zu rauchen? Manche Raucher müssen ja wirklich schwere Sensibelchen sein...

Das Tabakkonsum schlecht für die Zähne ist wissen wir selbst. Mit der Frage ab wann man wieder Rauchen kann, war gemeint, ab wann der Zahnschmelz wieder fest genug ist um ihm Rauchen wieder zumuten zu können. Eventuell von mir irreführend ausgedrückt.

0
@steppenwolf92

Ferner war dem Fragesteller dies durchaus bewusst, hat dies auch in seiner Frage miteingebracht, um klar zu machen das es bei seiner Frage vor allem um die Sache mit dem Zahnschmelz geht. Die Antworten einiger waren einfach nur: Hör auf mit Rauchen. Kein Kommentar zur Antwort.

0
@steppenwolf92

Ich kenne die betreffende Frage leider nicht, dementsprechend auch nicht die exakten Antworten.

Wann kann ich wieder rauchen ohne meinen Zahnschmelz zu schaden ist eine medizinische Frage. Das wäre eher eine Frage für den Zahnarzt. Deshalb wohl auch keine einzige passende Antwort.

0
@DietmarBakel

Entschuldigung wenn ich frage, aber ich versteh das jetzt nicht: war das Sarkamus, Ironie oder ernst gemeint? Wie stehst du zur Frage, wenn du kommentierst hast du doch sicher eine Meinung?

0
@steppenwolf92

Klaro - Deine Frage und die folgende Antwort sowie Deine Kommentierung haben sich für mich so gelesen, als ob aus einer anderen (hier nicht bekannten) Frage heraus die Initiative kam. Insofern wie ein fortgeführter Dialog. Also kein Sarkasmus...

Meine Meinung: Menschen sollte Position beziehen und vertreten, aber Fairness beachten und nicht Angriffe/Attacken gegen Andere zur Selbstdarstellung nutzen.

0
@DietmarBakel

zitat: "aus einer anderen (hier nicht bekannten) Frage heraus die Initiative kam" - ich habe die Frage mit dem Zähneputzen - Rauchen nicht gestellt. zitat: "Meine Meinung: Menschen sollte Position beziehen und vertreten, aber Fairness beachten und nicht Angriffe/Attacken gegen Andere zur Selbstdarstellung nutzen." - beziehe ich unbewusst Position zur Selbstdarstellung deiner Meinung nach?

0
@steppenwolf92

zu 1 - Das ist mir im folgenden dann ja auch aufgegangen.

zu 2 - >kosten mehr Nerven als Evangelikalen o. Salafisten

das läuft etwa in diese Richtung. Ende - bin jetzt offline - Gruß und Friede.

0

aha alles klar, der steppenwolf kommt nicht damit klar, dass andere leute rauchen/raucher sch finden.

0
@salzstreuer1234

das nicht, mir geht es darum das Nichtraucher ihre Meinung bei Fragen kundtun die sich nicht um die Schönheit des Rauchens drehen, sondern um Raucher interne Sachen. Stell dir vor, sofern du gläubig bist, du möchtest in die Kirche und vorm Eingang stehe ich und erkläre dir ungefragt warum Religionen Unsinn sind. Würde dich auch nerven oder?

0

Also meiner Meinung nach ist Rauchen einfach viiiiiel zu schädlich. Ich bin glücklich darüber das meine Schule uns da früh aufgeklärt hat und kann die auch nur ein Bild zeigen, dass mich dazu bringt für immer ein Nichtraucher zu sein: http://www.google.com/imgres?imgurl=http://home.arcor.de/nursoo/raucherlunge.jpg&imgrefurl=http://home.arcor.de/nursoo/&h=270&w=509&sz=19&tbnid=GewIfyVXA8c2AM:&tbnh=65&tbnw=122&zoom=1&usg=__7z70dBmuqlwJSElmpew3IfD8hEs=&docid=7kK2_Un4BmoWLM&sa=X&ei=TbmEUM-FEaqYiQL1z4GQDA&ved=0CCMQ9QEwAA&dur=3690

Was möchtest Du wissen?