bewegende und zum nachdenkende bücher

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Vllt. "Die Bücherdiebin" oder so ähnlich. Freunde von mir waren dazu im Kino und haben wohl nur geheult.

Und das Buch ist 10000000000000000000000000000000000mal besser :D

0

Ich kann das Buch 'Die Straße' von Cormac McCarthy sehr empfehlen. Es ist ein wirklich besonderes Buch, ist jedoch nicht jedermanns Geschmack, da es nur wenige, karge Dialoge gibt. Zudem ist die Sprache ziemlich trocken.

Die Handlung spielt in einer postapokalyptischen Welt, der Himmel wird bedeckt von einer ständigen Ascheschicht und Tote liegen an jeder Straßenecke. Kannibalen laufen herum, Menschen plündern, andere halten Sklaven. Inmitten dieser Düsternis versucht ein Vater mit seinem Sohn zu überleben, suchen nach dauerhaftem Schutz und der Vater versucht dem Sohn menschliche Wert nahezulegen.

Wer hier 'The Walking Dead' erwartet, ist falsch. Jedoch werden in 'The Walking Dead' und auch in 'The Last of Us', ein meisterhaftes Spiel mit ähnlichem Inhalt, deutliche Bezüge genommen.

Das Buch hat mich sehr zum Denken angeregt, vor allem zu Fragen, die den Sinn des Überleben betreffen, zu menschlichen Werten, Selbstmord und der Zukunft der Menschheit. Ehrlich gesagt habe ich am Ende des Buches geheult. Das Buch ist ein Meisterwerk und nicht ohne Grund Pulitzerpreis-Träger. Aber nicht jeder kann sich gut hineinversetzen.

Habe ich den Film gesehen. Regt tatsächlich zum Nachdenken an. Guter Tipp!

0

Weil ich Euch liebte von Linwood Barclay- wunderschönes buch & total bewegend, Die Liebe deines Lebens von Cecelia Ahern- klingt vielleicht bissel nach Liebesschnulze aber total ergreifend & wunderschön, kann beider nur Empfehlen!!

  • Ein ganzes Halbes Jahr
  • Eine Hand voll Worte
  • Weit weg und ganz nah

Alle drei sind von Jojo Moyes und sind wirklich wunderschön. Sowohl der Stil, der zum einen auch sehr angenehm geschrieben ist und einen auch sehr packt beim lesen, als auch die Story. Einfach nur bewegend. Kann ich wärmstens empfehlen!

Ich würde dir auch "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak empfehlen. Das ist ein sehr tiefgründiges Buch!!

Und "Der Pianist" von Wladyslaw Szpilman. Das ist eine autobiografische Geschichte von einem Pianisten, der im Warschauer Getto überlebt hat. Krasse Geschichte. Ich konnte ein paar Wochen nach diesem Buch kein anderes mehr lesen o.o

Ich habe nach Bevor ich sterbe nachgedacht, ihre Gedanken haben mich gnaz verrückt gemacht und du läufst irgendwie anders durch die Welt :)

Lies vielleicht mal "Nichts. Was im Leben wichtig ist" von Janne Teller!

-> ich wünsch dir eine spannende Lektüre!

1984 von George Orwell

Hallo, ein Tipp: Gerade erschienen:

"Mutterbande - Strafe muss sein"

Eine bewegende und atemberaubend spannende Geschichte, die zum Nachdenken animiert.

Gespräche mit Gott von Neale Donald Walsh Die Prophezeiungen von Celestine von James Redfield Seelengevögelt von Veit Lindau

Danke für die schnelle antwort

0

Was möchtest Du wissen?