Bewege ich mich zu viel?

3 Antworten

du kannst ja mal ein bis zwei Wochen die Belastung sehr stark reduzieren (also drei bis vier komplette Erholungstage pro Woche vorsehen, in den du nur unterschwellig trainierst (also höchstens gemütlich spazieren gehen), und die restlichen drei bis vier Tage nur lockeres Training.

Wenn dann

  • der Ruhepuls sinkt
  • du dich erholter und fitter fühlst
  • der Schlaf besser und erholsamer wird

... dann könnte es Übertraining gewesen sein. Sonst ist es was anderes.

Alk und/oder Rauchen ist natürlich ein absolutes No-Go für die Erholung bei viel Sport -- gehe mal davon aus, dass Du da schon entsprechend unterwegs bist. Sonst auch hier ansetzen.

Du könntest dir mal anschauen, was genau du über den Tag verteilt isst und trinkst. Die Bewegung an sich ist schon gut, aber du brauchst dafür auch die nötige Energie - aus Nahrung. Achte auf eine ausgewogene Makro-Nährstoffverteilung!

Andererseits könntest du auch gezielt Krafttraining machen. Denn was du derzeit machst ist vor allem Konditionstraining. Das ist gut, aber für die nötige Kraft, solltest du auch mit freien Gewichten (oder einfach mit dem eigenen Körpergewicht) trainieren.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Zu viel ist das wohl nicht. In der Tat ist es nicht so wahnsinnig viel.

Achte darauf, dass du genug schläfst und genug isst, dann dürfte sich das einpendeln

Nein es pendelt sich nicht ein. Ist jeden Sommer das selbe Problem.

0

Was möchtest Du wissen?