Bewährungswiederuf!?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, nach der Verhandlung mußt Du noch nicht gleich ins Gefängnis. Erst einmal muß eine neue Strafe ja sowieso rechtskräftig werden und dann dauert es noch mal 2-4 Monate, bis Dir irgendwann per Post eine "Ladung zum Strafantritt" zugeschickt wird. Wenn Du darauf dann nicht reagierst, DANN ergeht irgendwann Haftbefehl gegen Dich.

Daß jemand aus dem Gerichtssaal weggefangen wird, ist die absolute Ausnahme und passiert nur dann, wenn Flucht, Verdunklungsgefahr oder konkret erneute schwere Straftaten in naher Zukunft zu erwarten sind.

StylerTk 27.08.2012, 15:19

wäre zufrieden wenn es so ablaufen würde!

0

Halt dich mal bitte an die Antwort von Skyfly. Einige andere sind nicht gerade zielführend.

Außerdem: Evtl hast du ja Glück, deine Bewährungszeit wird "nur" verlängert? Oder die angedrohte Strafe heraufgesetzt? Überleg mal, ob sich in solche einem Fall nicht ein Anwalt lohnen könnte, wenn du noch keinen hast.

StylerTk 27.08.2012, 15:18

ich bekomme einen pflichtverteidiger! ich gehe davon aus das es zu einer Gefängnisstrafe kommt.

0
Gerberecht 27.08.2012, 16:03
@StylerTk

Schau einfach mal, dass du vorher mal in Ruhe mit ihm sprichst. Ich will dir ja keine falschen Hoffnungen machen, echt nicht! Aber andererseits sollte man auch irgendwie versuchen, alles Mögliche zu erreichen. Knast hat irgendwie noch nichts wirklich besser gemacht.

0

das entscheidet das Gericht normal bekommst du einen Vorladung wann du wo deine Strafe antreten musst Lg

bei flutgefahr, wirst du direkt einkassiert

Danach gehts in den Bau. Du hast ja jetzt noch Zeit bis zur Verhandlung.

Gerberecht 27.08.2012, 15:10

Wie kommst du denn darauf?

0

Was möchtest Du wissen?