Bevorzugen Hunde Partner/Freunde mehr der eigenen Rasse?

11 Antworten

Gut sozialisierte Hunde haben trotzdem Vorlieben oder Abneigungen.

Mit ihrer Rasse bzw. anteiligen Mixen sind sie etwas ihrem Wesen näher. Mit ähnlichem Wesensmerkmalen sind auch andere Rassen behaftet und werden bevorzugt.

Für meinen Teil weiß ich, dass es z.B. Molosser mit schäferhundartigen schwer haben und umgekehrt.

Ein Pekinese kann z.B. Molosser und andere Hunde , außer Schäfis, sehr gut leiten.

Größe spielt unter Hunden eine untergeordnete Rolle. Die Wesen der Hunde passen nicht alle zusammen. Trugschluss, sie alle und immer friedlich mit Hauruck zusammen zu bringen.

Es gibt eine Art Rassismus unter Hunden, weil sich die Rassen und Mixe vom Grundwesen her gleichen. Ihre Vergesellschaftung ist etwas leichter.

Mit hohem, erfahrenen Wissen kann man trotzdem sämtliche Hunde zu einem Rudel zusammenwachsen lassen. Weil sie sich anpassen können und wollen und sie auf Wesen der anderen Rücksicht nehmen, Grenzen erkennen.

Rassen untereinander verstehen sich oft besser. Regel ist das nicht. Sympathie und Führung ist entscheidend.

Hallo,

meine Whippets sind tatsächlich "Rassisten". Sie erkennen ihresgleichen (allerdings auch andere Windhundarten eingeschlossen) schon von weitem. Als "Sichtjäger" haben sie natürlich sehr gute Augen und können scheinbar die Silhouette von Hunden unterscheiden. Bei meinen anderen Hunden (Podenca, Fussel-Podenca) bin ich mir da nicht so ganz sicher.

Mit ihresgleichen "spielen" sie am liebsten, wahrscheinlich, weil andere Rassen ihre Geschwindigkeit nicht mitgehen können, oft rempeln, weil sie ungeschickter sind etc. pp.

Aber sie haben auch "Freunde" anderer Rassen. Der beste Freund meiner Podenca ist ein Husky - den liebt sie heiß und innig.

Bei der Rudelbildung spielt das eher eine untergeordnete Rolle, denn da kommt es auf die "Zusammengehörigkeit" an. Egal, welche Pflegehunde bei uns einziehen. Wenn diese so lange bei uns sind, dass sich eine "Rudelzugehörigkeit" ergibt, dann hat diese nichts mit einer Rasse zu tun.

Meiner Hündin ist das Hupe, die spielt mit allem was ihr vor die Gumminase gerät. Klar, der Größe entsprechend muss sie sich oft zurückhalten aber ansonsten ist sie nicht orgendwie "rassistisch" veranlagt. Sie ist ne Weiße Schweizer Schäfierhündin, ihr bester Freund war ein Hovawart, sie albert gern mit einer Labrador-Hündin und grade ist ein Mini-Yorky ihr Spielgefährte, am Montag vielleicht ein Bully oder altderutscher Schäfi. Sie kennt Doggen, Wolfhound, Aussi und Pudel und hat sie alle freudig begrüßt. Nur Daya, eine Hündin ihrer eigenen Rasse kann sie nicht leiden, die ist aber auch ein ziemlicher Psycho^^

Phobie gegen kleine "Hunde"?

Ich muss sagen dass das jetzt extrem lächerlich klingen wird, aber ich muss die Straßenseite wechseln wenn ich an so einer kleinen Ratte vorbei gehen möchte. Dabei habe ich selber eine Pitbull Hündin und einen 27 Kilo Husky-Mix.

Ich gehe auch an große Hunde ohne Probleme vorbei, seien es jetzt Staffs, Pits, Rottis, Schäferhunde alles kein Problem, mit oder ohne Maulkorb wirklich völlig egal. Aber bei so einer Ratte unter 40Cm traue ich mich nicht vorbei.

Ich wurde schon 3 mal von solchen Ratten gebissen, und das ohne Vorwarnung (Ja das kann ich behaupten, es gab kein Vorzeichen) 2 mal einfach im vorbeigehen und einmal als ich an der Bushaltestelle Saß und an meinem Handy war, einfach in die Wade.

Es liegt aber auch daran das ich irgendwie das Gefühl habe das die Besitzer von kleinen Hunden ihre Hunde einfach nicht ernst nehmen geschweige denn einfach einen Maulkorb kaufen würden (geht ja alleine schon nicht aus optischen Gründen bei so einem Mode Accessoire). Die werden auch nicht wie Hunde sondern eher wie Puppen behandelt. Man muss doch kein Martin Rütter sein um seinen Köter erziehen zu können. Menschenverstand sollte doch so was von ausreichen.

Große Hunde beißen aber auch nicht aus dem nichts zu so wie eben diese "Hunde".

Alle lachen mich aus, meine Großeltern, meine Mutter, mein Vater meine Freunde wirklich alle.

Bei meinem Hund ist es genau so :D der versteckt sich hinter mir wenn er so eine Ratte sieht.

Kann man also wirklich eine Phobie gegen diese kleinen Ratten habe? Ist das wirklich lächerlich oder einfach nur die logische Konsequenz aus den Vorfällen?

(Natürlich gibt es auch Parabel Beispiele dafür wie man auch mit einem kleinen Hund richtig umgeht, meine Oma hatte zum Beispiel in ihrem 3er Rudel einen Yorkie, der war wirklich wie ein großer Hund)

...zur Frage

Hunde haben keine Zuchtpapiere kein Stammbaum laut Laboruntersuchung aber reinrassig und geeignet das reicht doch zum züchten?

Möchten in die Hundezucht einsteigen mit unseren 2 Hunden nur leider haben die eben keine richtigen Papiere für die Zucht. Deswegen haben wir bei einem Genlabor in den USA diverse Untersuchungen durchführen lassen Ergebnis unsere Hunde sind reinrassig nicht miteinander verwandt und es besteht kein Risiko dass Welpen mit bekannten Erbkrankheiten entstehen. Man versichterte uns seitens des Labors diese recht aufwändigen Test sind nach Standards des US Bundestaates quasi gleichbedeutend mit einem ordentlichen Stammbaum. Die Tests kosteten uns insgesamt bei beiden Hunden 4300 Euro war nicht billig. Wir machen die Zucht nicht für Geld

...zur Frage

Wie verlieben sich die Hunde in Sims 3 Einfach Tierisch?

hi! können zwei unterschiedliche reassen nachwuchs bekommen? wenn der man mischling ist und die frau reinrassig. und wie können sich hunde in einander verlieben? müssen sie die selbe rasse haben? also meine beiden hunde unterschiedliche rassen und sind BESTE FREUNDE könnten die sich ineinander verlieben und nachwuchs bekommen?

...zur Frage

Hat jemand erfahrung mit der Rasse Labrador oder Schäferhund(Mischling und was ist besser)

Ich bekomme diesen Sommer ein Hund.Ob Reinrassig oder nicht weiß ich nicht ...ich wollte fragen ob jemand erfahrun mit diesen Hunden hat Labrador,Schäferhund oder mit Mischlingen.Ich hatte selbst mal ein Hund und weiß was auf mich zu kommt ;)Sind Mischlinge gesünder als Reinrassige Hunde?Oder nur Gerücht ... Freu mich auf eure Antworten !

...zur Frage

Welche Hunderassen könnten in diesen Hunden stecken? (Bild)

Hey ihr lieben, meine Oma hatte früher diese Hunde, es waren beides Mischlinge. Habt ihr vielleicht eine Idee welche Hunderassen es sein könnten? Beide Hunde blieben relativ klein

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?