Bevölkerungsdichte

4 Antworten

Wie KingCrimson462 schon sagt: Dies ist die Zahl der Einwohner pro Fläche. Bei uns ist dies normalerweise der Quadratkilometer, in den USA z.B. der "acre". Ein Land kann also eine große Einwohnerzahl haben (z.B. China), aber trotzdem eine eher geringe Bevölkerungsdichte(ca. 140 bei China), wenn Teile des Landes fast unbesiedelt sind. Die Bevölkerungsdichte (E/qkm) von Deutschland beträgt ca. 231, die von Singapur(Stadtstaat) ca. 6400 E/qkm.

Die "Bevölkerungsdichte" sagt aus, wie viele Menschen auf einer bestimmten Fläche (in einem "Lebensraum") leben.

das ist die anzahl von einwohnern pro quadratkilometer, die sich durch die anzahl der gesamtbevölkerung bezogen auf die fläche des landes, errechnen lässt.

bei der bevölkerungsdichte wird die größe eines landes ins verhältnis zur einwohnerzahl gesetzt

deutschland: 357.000 qkm mit 82 millionen einwohnern

82 millionen geteilt durch 357.000 = 229 einwohner pro qkm

Was möchtest Du wissen?