Beutel für Katzenklos - Reinigung - Streu

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die tüten sind ja auch blöd. und vergraben müssen sie. ich gebe das komplette katzenklo in eine tüte, hochkant gestellt, katzenklo raus aus der tüte, tüte in den müll, katzenklo leer.

und deine vorhänge, entweder du bietest ihr was andres zum kratzen an oder nimmst es hin. oder lebst ohne vorhänge.die wollen halt klettern.

Ich hatte mal eine ganze Weile diese Catsan-Rollen gekauft. Das Ding einfach in Katzenklo legen und per Band außenrum festmachen, die wurden noch nie durchgekratzt. ALlerdings kein Klumpstreu drin, was nun für den Beutel zum Verhängnis wurde, da ich wechseln wollte. Um denBeutel tuts mir wirklich leid, saubere Sache. Ich hab nun auch diese Folienbeutel drunter, werden auch gerne durchgekratzt, abgewöhnen geht schlecht, ist immerhin ein natürliches Verhalten der Katze. Aber es erfüllt wenigstens den kleinen Zweck, das am Boden nichts klebt, wenn das Streu etwas niedrig ist. Und die Körner, die rausfallen sind schnell in eine Tüte geschüttet. Wegen der Vorhänge, gibt ein Fernhaltespray, meine hat es nie wirklich gejuckt, wenn ich sowas versprüht habe. Ansonsten kürzen (sind ja eh schon kaputt) und der Katze event. einen Spielgefährten gönnen, wenn möglich. Eine Wasserspritze, mit der du sie jedesmal bespritzt, wenn sie an die Vorhänge geht, könnte ebenfalls helfen.

Katzen vegraben ihre Exkremente nunmal. Das wirst du ihr schlecht abgewöhnen können. Ebensowenig wie das an die Vorhänge gehen.

Was möchtest Du wissen?