Beurteilt, ob die Revolution von 1848 gescheitert ist. (Tipp: denkt dabei sowohl „kurzfristig“ als auch „langfristig“!)?

5 Antworten

Frei nach Konfuzius, "einen Abgrund überwindet man nicht zwei kleinen Schritten".

Die Revolution von 1848/49 war ein Schritt und ist damit zu kurz gesprungen.

Meiner Meinung nach ist sie auch langfristig gescheitert. Wenn man meint, daß sie nach einem Jahrhundert, nach Weimar und Hitler, doch noch irgendwie zum Ziel führte, so ist das krampfhaft an den Haaren herbeigezogen. Kann aber sein, daß die Lehrer die Geschichte vom späten "Erfolg" gerne hören möchten.

Hi.

Wenn Du den Wikiartikel liest, dann wirst Du vor dem Inhaltsverzeichnis fündig.

Ich bin sicher, dass alle zur Beantwortung dieser Frage erforderlichen Informationen in deinen Unterlagen stehen.

Was möchtest Du wissen?