Beurlaubung wegen einer Hochzeit?

3 Antworten

Sehr geehrte(r) Herr/Frau...,

am ... findet die Hochzeit meines .... statt, zu deren Feierlichkeit ich eingeladen bin und gerne daran teilnehmen würde. Daher bitte ich Sie, mich an dem Tag in der Zeit von ... bis ... vom Unterricht zu beurlauben.

Mit freundlichen Grüßen

Muss man nennen von wem die Hochzeit ist ?

0
@beliebex

Es sollte schon deutlich werden, daß es ein nicht allzuweit entfernter Verwandter ist. Sonst könntest du ja irgend eine Hochzeit von irgend einem Fremden als Vorwand nehmen, um nicht zur Schule gehen zu müssen. Der Lehrer (bei einem Tag der Klassenlehrer, bei mehreren Tagen der Schulleiter) entscheidet ja darüber, ob der Schüler beurlaubt wird oder nicht. Und je genauer man sein Anliegen schildert, desto wahrscheinlicher ist es, daß der Lehrer auch den Grund für den Beurlaubungswunsch nachvollziehen kann. Ich als Lehrer würde die Beurlaubung knallhart ablehnen, wenn ich nur so ein unpräzises Schreiben vorgesetzt bekomme.

1
@DerTroll

daß es ein nicht allzuweit entfernter Verwandter ist

In diesem Falle jedoch leider zu weit entfernt.

0

Ja kannst du, bei mir hats gegolten, genauso firmung und Beerdigung

Deine eigene Hochzeit? Beurlaubung für wie lange?

Ne nicht meine😂 von einer Cousine. Für den 1. Juni

0
@beliebex

Dafür bekommst du nicht frei, brauchst du gar nicht erst zu versuchen.

0

Warum?

0
@beliebex

Weil das nur bei Hochzeiten in der engsten Familie erlaubt ist. Das wären Eltern oder Geschwister, nicht aber Onkels oder Cousinen.

0

Bei uns bekommt man dafür frei. Ebenso bei allen religiösen festen und Beerdigungen

0
@simsataby

Bei uns bekommt man dafür frei

Im direkten Familienkreis geht das schon. Bei der Hochzeit einer Cousine garantiert nicht.

0

Was möchtest Du wissen?