Beurlaubung von der Schule vor den Osterferien mit 18?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dabei würde es sich um eine Ordnungswidrigkeit handeln, deine Tochter könnte mit einem Bußgeld belangt werden.

https://www.advocard.de/streitlotse/arbeit-und-karriere/schule-schwaenzen-eltern-droht-bussgeld-bei-ferien-verlaengerung/

Meine persönliche Meinung: Du gibst ihr das falsche Signal, gerade wenn sie schon eine Ehrenrunde gedreht hat. Im Berufsleben funktioniert es ja auch nicht so, dass man einfach seinen Urlaub verlängern kann und nach mir die Sintflut. 

Warum nicht einfach mal bei der zuständigen Schule anrufen und nachfragen?! Kostest ja schließlich nichts.

Da gibts gar keine Möglichkeit.

Und ja, in Bayern ist sie noch schulpflichtig

9 Jahre Schulpflicht (zusätzlich 3 Jahre Berufsschulpflicht oder ein Berufsvorbereitungsjahr oder bis zum 21. Lebensjahr)

Eigentlich dürfte sie nicht früher in die Ferien, weil sie an der Schule angemeldet ist. 

Was möchtest Du wissen?