Beugt die tägliche Anwendung von Kokosöl bzw. Gesichtswasser Pickel vor?

2 Antworten

Also im Grunde hört sich das ja gut an wie du dein Gesicht am Morgen wie am Abend wäschst. Ich bin jetzt zwar kein Experte in diesem Gebiet aber ich frage mich gerade ob das Kokosöl wirklich Sinn macht ... bei einer zu Pickel neigender Haut hat man ja eigentlich ziemlich fettige Haut bzw Mischhaut und das Öl macht die Haut ja dann theoretisch noch fettiger ... ehrlich gesagt, stelle ich mir es auch unangenehm vor, Öl auf meinem Gesicht zu haben. Vielleicht statt dem Kokosöl mal eine einfache Nachtcreme benutzen.

Gegen richtig große, entzündete Pickel nehme ich Teebaumöl. Das gibt es bei dm oder Rossmann. Einfach mit Hilfe eines Wattestäbchen etwas von dem Teebaumöl auf den Pickel und dann wird dieser ausgetrocknet und ist über Nacht so gut wie weg.

Alles Gute dir! :)

Hi, die Frage mit dem Fett beim Kokosöl habe ich mir auch schon gestellt, aber nach sehr vielen Empfehlungen im Internet und eigentlich keinerlei Kritik, habe ich begonnen auch einmal Kokosöl zu verwenden. Zwegs dem Teebaumöl: Ich werde es einmal ausprobieren und mich dann noch einmal bei dir melden! :) Liebe Grüße!

0

das bietet zwar nährstoffe, aber zu viel ist ungesund

Was möchtest Du wissen?