Bettwäsche aus fenster schütteln vom 2. Stock, Mieter unterhalb im 1.Stock will mir das verbieten

9 Antworten

denk bitte einmal darüber nach wie du sowas finden würdest ;-) ich kann verstehen das du deine bettwäsche tücher decken ect gern von den hundehaaren befreien möchtest darum geh doch einfach nach draussen und mach das da so störst du niemanden;-) du kannst dir aber auch so latexhandschuhe gummihandschuhe überstreifen und damit deine hundehaare sehr gut entfernen.

Oh ja und dein Vermieter kann dir kündigen, wenn du nicht damit aufhörst. Es ist verboten, was auch immer aus dem Fenster oder Balkon zu schütteln. Du hättest wohl auch nicht gerne den ganzen Dreck deiner Nachbarn in deinen Räumen herumfliegen.

Nein, natürlich kannst Du ihre Fenster putzen. Aber was ist mit dem anderen Dreck, der ggf. in die Wohnung weht? Also auch Staubwischen, etc..

ruhestörung durch stampfenden nachbar?

Hi ich wohne in einem mehrfamilien haus zur miete ein mit mieter wohnt im 2og stampft so dermaßen in seiner wohnung herum das man weder zu ruhezeiten noch außerhalb seine ruhe hat ich wohne um eg diesem mieter passt es nicht das die mieterin die im 1og also genau zwischen seiner und meiner wohnung ihre fenster gekippt bzw offen hatt alle beschwerden bis jetzt bei vom eigentümer eingesetzten verwalter ( haus ist eigentum der gemeinde unser ansprechpartner der eigenbetrieb wohnwirtschaft ) halfen nichts ansprechen kann man diesen mieter nicht entweder er reagiert erst garnicht oder wird beleidigend vielleicht weiß jemand rat . hoffe auf euch !

...zur Frage

Hilfe, Schimmel, was tun?

Hilfe! Schimmel!

Haus 1966 von Großvater gebaut. 2005 neue Fenster. Ich bin seit 2006 Eigentümerin. Erste Mieterin beklagte Schimmel, es kam ein Sachverständiger, der trockene Wände feststellte. Nach Auskunft der Mieterin riet er ihr, die vielen Pflanzen im Schlafzimmer zu entfernen, was sie auch tat. Die SV-Rechnung durfte natürlich ich tragen. Aber es gab keine Probleme. Danach noch eine weitere Mietpartei, auch keine Probleme. Seit 2014 neue Mieter. Auf Wunsch der Mieter dämmten diese im Dezember 2016 den Dachboden, weil es vom Dachboden her angeblich kalt zog. Danach wurde Schimmel im Schlafzimmer moniert, dies käme angeblich daher, dass man die Rauhfasertapete mit Latexfarbe gestrichen hätte, man wolle aber neu tapezieren, ob dies geschah, weiß ich nicht. Vor kurzem erfuhr ich zwischen Tür und Angel, dass wieder Schimmel in den oberen Ecken des Schlafzimmers sei und sich in den Ecken die Tapete ablösen würde, ich müsse eine Firma beauftragen, das Schlafzimmer von innen dämmen lassen, da die Feuchtigkeit vom Dachboden her käme. Ich war auf dem Dachboden und habe alles abgecheckt: es ist alles staubtrocken. Ich habe nun den Spannfilz über der mir beschriebenen betroffenen  Stelle weggezogen, damit wieder eine Zirkulation gewährleistet ist.

Ich fühle mich da total hilflos. Wenn schon nach dem Dämmen des Dachbodens Probleme aufgetaucht sind und ich nun noch das betroffene Schlafzimmer dämmen lasse, was kommt dann noch? Es heißt ja immer „Wir lüften“ und ich kriege nichts zu Gesicht. Welche Maßnahmen wären denn noch sinnvoll, ohne gleich alles noch dichter zu machen?

...zur Frage

Was für rechte haben Mieter?

Hey liebes Forum,
Meine Familie und ich sind seit ca. 12 Jahren Mieter einer Wohnung.
Seit mehreren Jahren fängt es an im Badezimmer und im Kinderzimmer zu schimmeln. Im Badezimmer fallen die Wände aufgrund von Feuchtigkeit ab. Die Heizungen sind teilweise defekt und die Fenster und Türdichtungen sind überhaupt nicht mehr dicht.
Dazu muss ich noch sagen, dass neue Mieter sozusagen alles geschenkt bekommen. (Badezimmer und Toiletten Wände komplett verfliest).
Was für rechte habe ich als Mieterin ?

...zur Frage

Trägt Kosten Mieter oder Vermieter?

Hallo zusammen,

ich wohne zur Miete und habe mal wieder Ärger mit meiner Vermieterin. Es geht darum, dass bei meiner Toilette das Abflussrohr defekt würde und immer ein bisschen Wasser um die Toilette herum war. Natürlich sofort der Vermieterin gemeldet, die eine Firma zur Reparatur benannte. Jetzt soll ich die Kosten dafür tragen. Sie verweist dabei die Klausel Kleinreparaturen, die bei direktem Zugriff des Mieters anfallen können. Es handelt sich bei der Reparatur um einen defekten Einlaufgummi. Dieser ist aber doch nicht meinem direkten Zugriff ausgesetzt oder irre ich mich?

Wäre schön wenn jemand darüber Bescheid wüsste sag ich die 90 Euro ungern zahle.

...zur Frage

Fenster bei starken Wind zugeknallt und zu Bruch gegangen, zahlt der Mieter?

Der Sohn unserer Mieterin hatte das Fenster gekippt gehabt. Beim starken Wind letzte Woche zerbrach die Scheibe als das Fenster mit hoher Wucht zurückschlug. Muss das der Vermieter oder der MIeter zahlen. Einerseits ist es ja höhere Gewalt, andererseits hätte der Sohn das Fenster beim Sturm auch zumachen müssen.

...zur Frage

Fenster lässt sich nicht öffnen - wer zahlt das Fensterputzen?

Hallo, ich wohne zur Miete in einer Wohnung mit einem sehr großen Wohnzimmerfenster im ersten Stock. Das Fenster lässt sich laut Mietvertrag nicht mehr öffnen - wobei es eine Vorrichtung dazu gäbe- irgendwie ist da ein Kippmechanismus.. Ich traue mich nicht es zu probieren, wenn das Ding aus den Angeln fällt erschlägts direkt jemanden unten an der Straße..

Naja, Langsam muss dieses Fenster aber von außen mal geputzt werden. Muss dann der Vermieter dafür aufkommen? Es muss ja schließlich ne Firma dafür kommen, die irgendwie mit Steiger oder Leiter oder was weiß ich von außen an das Fenster rangeht..

Danke für ernstgemeinte Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?