bettruhe bei bronchitis

4 Antworten

aufstehen geht sicher, aber du darfst dich nicht übernehmen. kalte luft vermeiden, viel trinken, damit der husten locker bleibt und abgehustet werden kann. bronchien warm halten, auch mit einem passenden mittel einreiben. und sobald du dich schlapp fühlst, pause einlegen und hinlegen.

Meiner Erfahrung nach ist es ok, wenn man ein bisschen aufsteht und ein bisschen was tut, wenn man gerade gesund wird. Ausdrückliche Betonung auf "ein bisschen"!!! Also ein halbes Stündchen und wenn du dich nicht wohl fühlst, sofort wieder ins Bett. Nur dieses "so viel zu tun" würde ich jetzt nicht angehen...nur kleine, nicht stressige Sachen tun!

Ich hatte auch letztens ne Bronchitis und lag die ersten Tage nur im Bett. Wenn es dir bessert geht kannst du vllt mal zwischendurch aufstehen, aber ich würde es nicht übertreiben.

Schleim in den Bronchien, aber keine Schmerzen/Husten - was tun?

Ich habe mich letzten Freitag erkältet und Schmerzen hatte ich in der Brust beim Husten + Schleim in den Bronchien. Ich habe Antibiotika vom Arzt bekommen und habe die jetzt seit Dienstag genommen und mir geht es wirklich besser. Auch die Schmerzen in der Brust sind weg, nur der Schleim ist noch immer da.. Obwohl ich keine Schmerzen habe, geht der Schleim nicht weg.. was tun?

Ich trinke in letzter Zeit auch viel mehr..

...zur Frage

Senkt Antibiotika das Fieber?

Ich hatte gestern Abend 39,4 Grad wegen einer Nierenbeckenentzündung. Gegen die Schmerzen habe ich Novalging genommen, womit das Fieber auch auf 37,2 Grad gesunken ist. Ich habe heute 1 Tablette vom verschriebenen Antibiotikum genommen, trotzdem ist das Fieber wieder auf 38,2 Grad angestiegen - Tendenz steigend.

Sollte Antibiotika nicht eigentlich das Fieber senken? Muss ich erneut zum Arzt?

...zur Frage

Was tun gegen Hustenreiz beim Atmen im Liegen?

Hallo ihr lieben ich habe seit Mittwoch Fieber welches nicht runter gegangen ist und ich deshalb Freitagabend sogar im Krankenhaus war dort habe ich Antibiotikum verschrieben bekommen und capval nun ist es so dass ich seitdem mein hustenreiz immer mehr verschlimmert mein Fieber ist mittlerweile gesunken jedoch ist mein hustenreiz mittlerweile so schlimm dass ich mich nicht einmal hinlegen kann ohne hustenreiz zu bekommen durch diesen hustenreiz fällt mir die Atmung sehr schwer und in manchen Liegeposition kann ich überhaupt nicht atmen deshalb bin ich seit zwei Tagen schon schlaflos und total verzweifelt da ich nicht mehr weiter weiß ich habe angefangen mit prospan am Donnerstag und nehme seit gestern zusätzlich monapax die Diagnose meines Arztes lautete Bronchitis und da ich schon einmal eine Bronchitis hatte und weiß wie sich eine Bronchitis anfühlt habe ich das Gefühl dass es irgendwas anderes sein könnte da ich nicht diese Schmerzen im Brustkorbbereich beim Husten habe und ich damals wenigstens mich beschwerdefrei hinlegen konnte ohne in Atemnot zu geraten meine Frage lautet also habt ihr Tipps wie ich eventuell wieder schlafen könnte und was ich dagegen nehmen bzw tun könnte? Außerdem denkt ihr das ist trotzdem eine Bronchitis ist?

...zur Frage

Krafttraining und Antibiotika?

War vorhin bei Hno, weil mein Gaumen etwas angeschwollen ist und leicht weh tut.

Diagnose vom Doc war: Eitrige Entzündung in den Nebenhöhlen die den Rachen runter rinnt.

Bis auf leichtes Halsweh und ab und an gelben schleim den ich ausspucke hab ich keine Beschwerden, hab trotzdem ein Antibiotikum verschrieben bekommen. Hab den Arzt nun gefragt ob ich trotz Antibiotika Sport ( Krafttraining) treiben kann. Solang ich kein Fieber hätte schützt mich das Antibiotikum und ich kann ruhig Sport machen. Im Internet steht aber genau das Gegenteil, also keinen Sport treiben wärend der Antibiotika Therapie.

Was meint ihr? Soll ich sport machen oder nicht?

...zur Frage

Wie kann man schnell Fieber senken?

ich hab eine heftige erkältung/bronchitis mit fieber. das ist heute abend hochgegangen bis auf 38,9°C vor einer halben stunde. würde gern das fieber etwas senken, was empfehlt ihr?

...zur Frage

mit bronchitis + nasennebenhöhlenentzünung zur arbeit?

Bin jetzt schon seit 2 wochen krank. Hab jetzt am freitag ein antibiotikum bekommen. Habe eine bronchitis und nasennebenhöhlenentzündung. Abends nehme ich codein und muss jeden tag zur bestrahlung für die nebenhöhlen. Hatte jetzt 2 wochen urlaub. Müsste morgen wieder arbeiten. War während meines ganzen urlaubs krank. Bin jetzt noch bis mittwoch krank geschrieben. Habe aber ein schlehtes gewissen wenn ich morgen nicht gehe weil ich ja urlaub hatte. Dienstag gehe ich eh wieder zur berufsschule. Was würdet ihr machen? Fieber usw hab ich nicht mehr. Fühl mich nur noch sehr abgeshlagen und bin den ganzen tag müde und könnt nur schlafen. Kann auch wegen dem husten nur sejr shlecht einschlafen. Und das codein lässt mich ewig schlafen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?