Bettnässerin mit 16 Jahren wieder Windeln?

10 Antworten

Hallo Michelle, 

um größere Peinlichkeiten und Unfälle zu vermeiden, wäre es ratsam, auch am Tag eine Windel zu tragen.

Damit nicht gleich jeder auf Anhieb sieht, das du eine Windel trägst, könntest du dir, über der Windel, eine Miederhose anziehen, so kann die Windel auch dann nicht verrutschen, wenn die Windel nicht all zu stramm, zugeklebt wurde.

Du solltes dir die Windel, so wie es Spencer666, geschrieben hatte, möglichst im liegen anlegen, weil die Windel dann besser sitzt.

8

Ja danke leider habe ich heute 2 x am Tag in die Hose gemacht und nun Windeln an

0

Die meisten ziehen die Klebeverschlüsse der Windeln zu fest zu, dadurch überdehnen die Beinbündchen und die Windel läuft aus. Am einfachsten ist es die Windel im liegen anzuziehen.

Wenn Du die letzten 13 Jahre nie ins Bett gemacht hast und es jetzt sogar am Tage losgeht, würde ich noch einen anderen Arzt um Rat fragen. z.B. wenn Du in letzter Zeit mal schwer auf den Rücken gefallen bist, kann ein Nerv geschädigt sein. (Neurologe) . Kann auch eine Blasenentzündung sein (Urologe). hattest Du in letzter Zeit Mobbing oder Stress = Psychologe.

Ich wünsche Dir gute Besserung

ich würde sage wenn du es versuchst dich selber zu wickeln kann es mit der zeit ja nur besser werden am anfang ist keiner perfekt in sowas das kommt um so öffters man es selbst macht

Mit 4 noch windel an

Halllo Mein Patenkind hat mit 4 Tagsüber und Nachts noch Windeln an und will einfach nicht trocken werden. Wir haben alles probiert Windel ablassen, dann hält er so lane an bis er Bauchschmerzen bekommt und weint und wir sie ihm wider anmachen. Dann will er auch direkt gewickelt werden weil er dann alles rauslässt was er angesammelt hat. Wir planen demnächst eine 6stündige Urlaubsfahrt. Da er nicht so lange still sitzn kann pieselt er sehr schnell die Windel voll und tut das gleiche mit kaka. Ich bin auch etwas skeptisch mit den Wickelplätzen an Raststätten und vor allem fragen uns die Leute immer, warum ein so großes Kind noch Windeln braucht. Wenn wir ihn im Kofferaum wickeln dann bleiben die Leute stehen und schaue sich das an und fragen auch. Kann man Windeln auch während der Fahr wechseln? Freue mich über hilfreiche Tipps

...zur Frage

Bettnässen, wann hört das endlich auf?

Seit ich denken kann, mache ich nachts ins Bett. Ich habe alles durch, von Klingelhose, einer Operation an der Harnröhre bis zu mehreren Kuraufenthalten in Spezialkliniken. Alles half nicht. Ich bin noch immer Bettnässer.

Alles sagten, warte mal ab, wenn Du erst mal größer wirst, wenn Du in dies Pubertät kommst, hört das von selbst auf. Jetzt werde ich nächste Woche 16 und brauche nachts noch immer Windeln. Ich habe noch nie, auch nur eine einzige Nacht ohne Windeln verbracht!

Prinzipiell komme ich gut damit zurecht, habe mich daran gewöhnt, bzw. kenne es ja nicht anders. Es gehört zu meinem Schlafritual abends eine Windel anzuziehen. Morgens kommt die nasse Windel in den Windeleimer im Bad und um mehr brauche ich mich eigentlich nicht kümmern. Ich glaube sogar, mir würde was fehlen, wenn ich plötzlich keine Windeln mehr bräuchte, aber irgendwie möchte ich Sie doch so langsam mal loswerden. Mein ein Jahr jüngerer Bruder bringt erste Freundinnen mit nach Hause und ich traue mich nicht Mädchen anzusprechen, weil ich Ihnen irgendwann von meinem Problem erzählen müsste. Welches Mädchen gibt sich schon mit einem Windelträger ab?

Niemand außer meiner Familie, meinem besten Freund und einem Mädchen aus der Parallelklasse weiß, das ich Windeln trage. Das Mädchen aus der Parallelklasse hatte das gleich Problem wie ich und als wir mal gemeinsam auf Klassenfahrt waren, wurden wir abends immer von den Lehrern in einen Extra Raum geholt, damit wir heimlich unsere Pampers unter den Schlafanzug ziehen konnten. Ob sie heute auch noch Windeln tragen muss, weiß ich nicht. Aber sie hat einen Freund, daher denke ich mal, sie ist heute keine Bettnässerin mehr. Ich wäre auch gerne endlich wie die anderen und möchte diese dämlichen Windeln loswerden. Wie das aussieht, werde ich aber wohl noch Windeln tragen wenn ich endlich erwachsen bin. Kann mir einer von Euch sagen wie das mit dem Bettnässen war und wie und wann es bei euch aufgehört hat?

...zur Frage

Ich war bis 11 Bettnässerin. Bin jetzt trocken und vermisse meine Windel (Pants). Kann das sein?

Hallo! Ich habe seit einiger Zeit ein Problem, dass mich sehr belastet. Ich habe bis ich 11 war nachts ins Bett gemacht und darum immer Windelhöschen angehabt. Als ich trocken wurde war ich natürlich erst mal froh, dass ich nachts keine Windeln mehr anziehen musste. Aber schon nach ein paar Wochen habe ich sie vermisst. Das Gefühl, wie die nasse aufgequollene Windelfüllung morgens zwischen meine Beine drückte fand ich eigentlich immer ganz schön. Wenn ich morgens nicht früh aufstehen musste hab ich auch oft absichtlich nochmal mit der Windel ins Bett gemacht. Wie die warme Pipi sich dann untenrum verteilte und die Windel noch dicker wurde fand ich auch immer sehr schön. Eigentlich habe ich immer gedacht, dass ich sie irgendwann nicht mehr vermissen würde. Aber ich bin jetzt 13 und vermisse sie immer mehr. Alle paar Wochen passiert es mir auch immer noch, dass das Bett morgens nass ist. Dass finde ich dann aber ekelig und unangenehm, weil das morgens immer so kalt ist. Ich habe schon überlegt, ob ich öfter einfach so ins Bett machen soll, damit ich vielleicht wieder Windelhöschen bekomme. Immer wenn ich mir das vornehme und Abends extra nicht aufs Klo gehe traue ich mich aber doch nicht, weil ich dann daran denke, wie kalt und ekelig dass dann später wird. Dann gehe ich doch aufs Klo. Ich habe auch schon überlegt, ob ich mir heimlich Windeln kaufen soll. Wenn meine Mutter nicht da war bin ich schon ein paar mal zum Kaufland gefahren um mir welche zu kaufen. Ich hatte die DryNights schon ein paar mal in der Hand, dann war es mir aber doch zu peinlich damit zu Kasse zu gehen. Was wäre, wenn mich damit jemand sieht? Und außerdem wüsste ich auch gar nicht wo ich die nasse Windel dann lassen sollte. Ich kann sie ja schlecht einfach im Schrank verstecken. Bisher habe ich auch immer gedacht, dass ich die einzige bin, die gerne wieder Windeln anziehen würde. In letzter Zeit habe ich aber im Internet gesehen, dass es doch öfter vorkommt. Wie habt ihr das gelöst? LG Jule

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?