Bettdecken aus Daunen, Wildseide, Mikrofaser oder Baumwolle kaufen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

das sind ganz verschiedene stoffe, die du aufschreibst. daunen ist gut für den winter. das ist im bettdeck drin, sind die daunen von den gänsefedern. da gibt es ganz unterscheidliche qualitäten. würde dir raten, dafür mal ins geschäft zu gehen und dich da beraten zu lassen oder zumindest die verschiedenen daunenqualitäten anzugucken. und die bettdekce anzufassen, ob sie dir angenehm sind und so.

zu den stoffen kann ich dir sagen,. viele schwören auf microfaser. ich selbst rate davon ab. der grund: microfaser ist keine baumwolle und nimmt daher den schweiß nicht auf. habe aus versehen mal handtücher aus microfaser gekauft und die inzwischen sogar weggeschmissen, weil sie einfach nicht nutzbar waren für ihren zweck. ich persönlich finde auch, daß sich microfaser unangenehm auf der haut anfühlt.

persönlich schwöre ich immer noch auf baumwolle, suche mir hier aber nicht die grobe baumwolle, sondern etwas feiner gewebte. weil die schön leicht und angenehm ist.

wildseide kenn ich nicht. kann dazu nichts sagen.

ich persönlich habe ein 4-jahreszeitenbett von aldi. ganz einfach. man kann es auseinanderknöpfen, wenn man so wie bei diesen temperaturen schwitzt. im winter wieder zusammenköpfen. je nachdem, was man gerade braucht. es sind keine daunen. aber das bettdeck ist leicht. und vor allem auch waschbar. ich bin sehr zufrieden damit. kann dir da nur zureten zu so einem 4-jahreszeiten-bett.

kopfkissen sollte man so kaufen, daß sie nicht so schnell zusammenfallen. also eine gute mischung aus federn und daunen (habe die genaue zusammensetzung jetzt aber auch vergessen. kann man aber auch fragen)

vielleicht komm ich ja zu spät und du hast dich schon entschieden. hab jedoch grad in anderem zusammenhang eine seite gesehen, wo erklärt ist, welche bettfüllung wie wirkt: http://www.betten-anne.de/ber-Federn-und-Daunen Wenn du rumklickst, steht auch was, wie man Bettdecken pflegt, damit sie lange halten uns so. Zumindest dür die neuen Decken dürfte es also interessant sein.

Wie wäre es mit einer Alpakabettdecke! Schau mal unter www.toewerland-alpakas.de Naturbettdecken aus Alpaka. Alpakas können tägliche Temperaturschwankungen von -25 Grad nachts bis +18 Grad tagsüber ohne Probleme ausgleichen. Das kann auch eine Alpakabettdecke. Aufgrund dieser Eigenschaften ist eine solche Decke "Ganzjahrestauglich".

Jeder hat ein anderes Schlafbedürfnis, darum kann man nicht pauschal zu einer Bettdecke raten. Ideal sind 4-Jahreszeiten Bettdecken, die mit Druckknöpfen versehen sind und somit das Jahr genutzt werden können. Die bekommst Du in z.B. in Baumwolle/Microfaser oder auch als wunderbares Daunenbett. Selber schlafe ich im Winter unter Daunen und immer Sommer unter Kamelhaar. Nähe Info auf Wunsch www.betten-beering.de

Wildseide ist für den Sommer, Daunen für Winter und Microfaser eigentlich immer und waschbar

was gefälllt Dir gut und ist einigermaßen pflegeleicht sowie sommers wie winters geeignet?

Achte AUCH auf die Daunenfüllung,je aufwändiger,desto ein wenig mehr kostspieliger,aber die Investition kann lohnen.

Wir haben-sowohl als auch. Also-Mikrofaser und auch Wildseide,...auf unseren und den Gästebetten. Fand bisher beides recht angenehm...

Daunen fördern Allergien, also lieber etwas aus Microfaser, da waschbar. Schau, das die Decken innen unterteilt sind, sonst hast du nach einmaligem Aufschütteln, die Füllung unten hängen und oben nichts mehr.

Wasserbetten 04.08.2009, 12:27

Daunen fördern keine Allergien! Nur wer eine Hausstauballergie hat, sollte lieber ein waschbares Oberbett bevorzugen, oder eine Milbensperre benutzen.

0

Ich habe mittlerweile nur noch Decken aus Microfaser und bin damit sehr zufrieden! Hält warm ist aber nicht schwer! Schnell trocken und gut zu waschen

Microfaser ist eigentlich gut, da man sie auch selber waschen kann. Da gibts auch welche die für Allergiker sind, da kannste nix verkehrt machen.

im Sommer bevorzuge ich Wildseide, da sie sehr leicht und angenehm kühlend ist, im Winter mag ich Daunendecken, die sind so richtig schön kuschelig - wenn man allerdings zu Allergien neigt, sollte man sich mehr in diese Richtung informieren...;o)

Wenn Du den TV-Sender qvc hast, informiere Dich da. Wir haben seit Jahren Mikrofaser Bettdecken und sind dermaßen begeistert davon, so daß wir unseren Bekanntenkreis dafür auch schon interessieren konnten.

Microfaser ist recht hygienisch da du sie waschen kannst !

Kithara1 03.08.2009, 12:51

waschen bzw. putzen lassen kann man die anderen Variationen aber auch...

0

nehmen Sie Naturfasern (Schurwolle ist am günstigsten, kamelhaar oder Yakhaar ist besser, ...), die natürlich, organisch diffundieren, also atmen – das ist hygienisch, angenehm und gesund. Synthetische Fasern, wie Microfaser sind aus PVC (o.ä.) und bringen schädliche elektrostatische Ladung ins Bett, auf die Haut und machen über kurz oder lang krank und der Wärmeeffekt kommt (ähnlich wie bei Federn) nur durch mangelnde Atmungsfähigkeit. Naturfasern haben eine natürliche Feuchtedurchlässigkeit und über ihre Inhaltsstoffe (wie Lanolin bei Wolle) eine Hygienewirkung, weil Bakterienbildung verhindert wird. Auch schwitzt man nicht (wenn man die richtige Faser für sich gefunden hat).

Was möchtest Du wissen?