Bett voller Urin - was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde zuerst mal zum Arzt und abklären, ob dein Bettnässen physische oder psychische Wurzeln hat. Ist es eine Inkontinenz, kann diese nur Symptom für etwas anderes sein, z. B. Probleme mit der Prostata. Falls es sich um eine Belastungs-, Stressinkontinenz etc. handelt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese zu behandeln. Beckenbodentraining bei leichter Inkontinenz, Windeln, Einlagen und Medikamente bei stärkeren. Da es bei dir nur Nachts auftritt (?) wäre über Einlagen oder Medikamente nachzudenken. Beides hilft dir trocken über die Nacht, wobei Medikamente wie z. B. Vesikur (nehme ich selbst, ist gut verträglich) helfen, den Urin bis zum nächsten Morgen zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nun gar nicht wie deine Alter ist. Vielleicht ist es eine Inkontinenz. Vielleicht hat es auch andere Gründe. An deiner Stelle würde ich jetzt: erst fix in die Apotheke und Einlagen kaufen. Da gibt es sehr gute, bspw. von PARAM (unter info@param.de oder www.param.de kannst du auch Einlagen zum Test anfordern).

Und dann mal ab zu deinem Hausarzt. Einfach vorsprechen. Er kann dich an den Facharzt überweisen oder dir gleich helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch zum Doktor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?