Bett neben Sicherungskasten... was passiert bei Blitzschlag?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Märchen sind so alt wie die Keramiksicherungen, die es früher gab. Gegen Blitze gibt es Blitzableiter, die Sicherungen betreffen nur das Stromnetz Eurer Wohnung. heute springt erst der Hebel der Sicherung raus, im schlimmeren Fall der FI-Schalter (oder andersrum?). Beides gab es früher nicht. Die Teile heute sind auch oft empfindlicher als die Sicherungen früher, trotzdem habe ich nie eine Stichflamme aus dem Sicherungskasten kommen sehen - nicht mal bei Vorkriegsinstallationen.

Hoffentlich.... unsere Wohnung (incl. Stromnetz) ist über 30 Jahre alt. Der Sicherungskasten ist das einzige, was über die Jahre neu gemacht wurde (fachmännisch vom Elektriker, ca. 10 Jahre her....)

0

..kommt selten vor, doch hat es tatsächlich schon öfters Fälle gegeben bei denen schon bei "Flächenblitzen" eine Überspannung gegeben hat, Da riss es den den ganzen Kasten aus der Wand,die Tapete riss es im Umkreis von 2 Metern auf,in einschlägiger Literatur und im Internet sogar mit Fotos belegt

Durch die Überspannung der elektrischen Blitzenergie löst die Hauptsicherung aus und der Strom im Haus wird unterbrochen. Dazu dient der Sicherungskasten übrigens u.a.!

Was möchtest Du wissen?