Betrunkenes Mädchen Mit Hund gestern gefunden was hätte ich machen sollen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

eine schwierige Situation.

Das Mädchen wurde durch ihren Hund beschützt, sie war also nicht in Gefahr. Warum sie betrunken war, weisst Du auch nicht.

Ich persönlich hätte mich in einem grösseren Abstand zu ihr gesetzt, und das Gespräch gesucht...vielleicht hätte sie sich geöffnet, und wir hätten Lösung gefunden.

Polizei rufen ist gut und recht, wenn ein Notfall eintrifft...z.B wenn das Mädchen bewusstlos gewesen wäre...oder geblutet hätte.

in diesem Fall wäre der Schuss wahrscheinlich nach hinten los gegangen, weil das Mädchen sich gegen die Mitnahme gewehrt hätte, und dabei von ihrem Hund verteidigt worden wäre, was unter Umständen zum Tod des Hundes geführt hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall! Der Hund würde eine Betäubungsspritze bekommen , damit er transportfähig ist .

Wenn man in solcher Situation die Polizei herbei bittet, sollten darum  genaue Angaben zur Sachlage gemacht werden .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das die Polizei den Hund nur erschossen hätte wenn er sie wirklich aggressiv angreift und es keinen Ausweg mehr geben würde. Vorher hat fir Polizei Methoden den Hund ruihg zu stellen. (Kenne mich aber auch nicht sehr damlt aus) :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Rockylinchen,

wenn du dir Sorgen um das Mädchen gemacht hast, weil sie alkoholisiert war, dann würde ich beim nächsten Mal einfach einen Krankenwagen oder die Polizei rufen und die Situation schildern...

Warum sollten die denn den Hund erschießen,d as verstehe ich nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Swordwarrior
07.08.2016, 11:39

Wenn der Hund die Polizisten angreift kann es passieren dass sie ihn erschießen

2

Die polizei erschißt nicht einfach einen hund es sei den er greift sie an  aber die polizeirufen war eine gute idde und das beste was man machen kann .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte sie einfach in Ruhe gelassen!

Wenn sie alkoholisiert, aber nicht verletzt oder in Gefahr war, gab es ja gar keinen Handlungsbedarf. Das hätte die Polizei wahrscheinlich auch so gesehen. Ehe man soweit geht, daß man einen Hund erschießt, hätte man sie - solange nicht wirklich Gefahr für irgendjemanden besteht - einfach da sitzen lassen.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tolle hilfe, wenn man jemandem, dem es eh schon schei55e geht noch den hund durch die polizei abnehmen lässt, wie es hier einige beschreiben.
wieso misscht du dich da ein? wenn da eine betrunkene frau sitzt( sie ist anscheinend volljährig gewesen) geht dich das einfach mal nichts an. warst du noch nie so betrunken, das du halt grad mal nicht mehr geradeaus gehen kannst? nur weil man scheinbar nicht mitbekommt heist das noch lange nicht das man hilflos ist....
geh nächstes mal weiter und lass sie in ruhe. sie hat doch ihren hund. mehr braucht man manchmal nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xLucer
07.08.2016, 12:19

und was wenn sie so dicht gewesen wäre das sie nach ner Minute in Ohnmacht fällt, das ist Lebensgefährlich. Es war richtig sie zu fragen ob alles in Ordnung ist und ggf. die Polizei/Krankenwagen zu rufen. Da geht man nicht einfach weiter

0
Kommentar von Viowow
07.08.2016, 12:27

wenn sie so dich gewesen wäre, wäre sie schon in ohnmacht gewesen.

0

sagemal   willst duhier alle   auf den arm nehmen??

du bsit 18 jahre alt    wohnst angeblich  in einer  sep. wohung  deiner eltern und   schläft   den ganzen tag -- von arbeit  weißt du noch nicht mal soviel ,wie man das wort  schreibt --und verheiratet  bist du auch nicht--  HÖR endlich auf hier  storrys abzu lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau war bei der Situation jetzt das Problem? Man muss wegen sowas doch nicht die Polizei rufen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockylinchen
07.08.2016, 11:26

Hilflose Person, konnte nicht laufen

0
Kommentar von 3ac3187
07.08.2016, 11:28

die Ironie in deinem User namen hahaa der hammer!

0
Kommentar von Viowow
07.08.2016, 11:57

nur weil man nicht laufen kann, ist man hilflos? also sind alle rollifahrer hilflos?

0

Bei hilflosen Personen kan man auch einen Rettungswagen rufen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ganze Situation erforderte keine Polizei aber selbst wenn erschießen die den Hund nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn medizinische Versorgung des Mädchens notwendig aber nicht möglich gewesen wäre wäre eine Erschießung durchaus möglich. Wäre aber auch nicht so dramatisch!
Noch Fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joni0099
07.08.2016, 11:33

Ruf nächstes Mal auf jedenfall die Polizei! Vielleicht ist der Hund ja auch schon "auffällig" geworden und deswegen hatte sie Angst...

0
Kommentar von Viowow
07.08.2016, 11:54

wie dämlich...ob eine medizinische versorgung notwendig ist, kann man auch im betrunkenen zustand noch sehr gut selber entscheiden.kein grund also, einem auf einmal die grundrechte abzutreten. und es wäre nicht so dramatisch, wenn die polizei den hund einfach erschießen würde? wenn das offensichtlich gerade der einzige freund ist, den sie hat?! wie empathielos kann man sein...

2
Kommentar von joni0099
07.08.2016, 12:00

Wenn ein Mensch noch nicht mal mit sich selbst klarkommt sollte er sich vielleicht nicht gleich einen riesen Hund "besorgen", der dann andere Menschen gefährdet!

0
Kommentar von Viowow
07.08.2016, 12:06

wenn ein mensch, der betrunken ist, aus deiner sicht nicht mit sich selbst klar kommt, tust du mir etwas leid. scheinst ein ziemlich langweiliges leben zu haben.wo gefährdet ein hund, der bellt, denn andere menschen? er gefährdet höchstens die ohren.du scheinst keine ahnung von hunden zu haben...

1

Was möchtest Du wissen?