Betrunkener Nachbar hat meine Freundin im Treppenhaus schwer belästigt

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei der polizei eine anzeige erstatten,natürlich wegen sexueller belästigung,die polizei leitet die anzeige dann weiter.Hab fast das gleiche problem gehabt und leider hat die staatsanwaltschaft die anklage eingestellt mit der begründung,Der nachbar stand unter alkoholeinfluss und war deshalb nicht zurechnungsfähig! Das war wie eine ohrfeige für mich.Aber ich wünsch euch trotzdem,das ihr was erreicht.

Ich würde es so machen: Da das Verhalten Deine Freundin so schwer mitgenommen hat, würde ich einfach zur Polizei gehen. Und ja, es ist schlimm, immerhin hat er sich gewürgt und hätte sie auch vergewaltigen können. Polizisten haben ihren Beruf nicht aus Jux und Tollerei ergriffen, sondern weil sie den Menschen helfen wollen. (Es gibt sicher einfachere Wege, einfach nur Geld zu verdienen und es gibt auch eine fundierte Ausbildung.) Das heißt, wenn jemand Anzeige erstatten will, drehen die dem keinen Strick draus, weil der nicht die richtige Formulierung findet. Sie soll einfach sagen, dass sie eine Anzeige machen will (welchen Straftatbestand das erfüllt, wissen die bei der Polizei nach der Schilderung selbst) und alles so erzählen, wie es passiert ist.

Du kannst dabei bleiben, die Polizei bittet Begleitpersonen nur dann nach draußen, wenn sie merkt, dass das Opfer sich Sachen nicht zu sagen traut, wenn derjenige dabei ist.

Falls Du selbst Zeuge des Vorfalls warst, solltest Du das ebenfalls der Polizei melden. Aber nur dann, wenn es auch stimmt.

Ansonsten: Geh mit und ermutige sie, die Aussage zu machen. Viele Opfer wollen zur Polizei, überlegen es sich aber dann doch anders. Da ist es wichtig, dass jemand, dem sie vertrauen, mitkommt und sagt: "Komm, ziehen wir das jetzt durch! - Oder willst du, dass das Schwein davonkommt?" Außerdem sollte man immer bereit sein, falls das Opfer sich selbst die Schuld gibt. - Nein, eine Frau darf auch nachts alleine nach Hause gehen, sie darf dabei auch einen kurzen Rock tragen ... das ist keine Rechtfertigung für sexuelle Belästigung!

Falls Würgemale am Hals zu sehen sind, sollte sie diese zudem von einem Arzt dokumentieren lassen.

Hallo NasswieHund

ja, einfach anzeigen geht. Falls sie nicht rausgehen will oder kann, jetzt sofort bei der Polizei anrufen und erzählen. die helfen dann, sagen, was gemacht werden muss. Wenn Ihr lange wartet, wird später gefragt, warum. Das kann man schwer begründen. Falls Würgemale zu sehen sind, Fotos machen, Zeugen zeigen. Auf jeden Fall anzeigen.

Es gibt in vielen Städten Frauenberatungsstellen, die solche Sachen kennen und Gespräche anbieten. Das wäre auch gut für Deine Freundin. Wenn Ihr keine Beratungsstelle kennt, ruft bei der Telefonseelsorge an. Die haben eine Adressenliste und können helfen, jemand zu finden.

Ich wünsche Dir alles gute. Überfordere dich nicht. Es gibt zum Glück Profis, die Erfahrung haben. Das braucht Deine Freundin jetzt, damit sie nicht bleibende seelische Schäden (Ängste) zurückbehält.

Wenn sie das psychisch wirklich mitgenommen hat, würde ich einen Psychologen aufsuchen. Nicht das sie Depressionen bekommt und ihr Lebtag nicht mehr froh ist.

Einfach berichten, was geschehen ist. Die Beamten wissen dann schon den Anzeigegrund und stellen den Strafantrag/nehmen die Ermittlungen auf. Nicht vergessen, die Krankschreibung wegen dieses Vorfalls zu erwähnen!

Einfach anzeigen, der Rest ist Job der Polizei und Staatsanwaltschaft.

Das kann man einfach anzeigen, den Rest macht die Polizei...

Ihr solltet dringend zu einem Therapeuten...

Was möchtest Du wissen?