Betrunkener Fahrer?

10 Antworten

Nein, du hast die Polizei ja nicht aus Spaß gerufen, denn betrunken Auto fahren ist ja gesetzlich verboten und eine Ordnungswidrigkeit.

Du wirst allerhöchstens als Zeuge vermerkt, mehr auch nicht. Schließlich geht es in dem Fall ja auch um die Gefährdung von Menschenleben!!!

Du hast richtig gehandelt, allerdings frage ich mich, warum erst nach 10km?

lg, jakkily

Nein, wird es nicht. Du hast die Polizei gerufen, um dem Fahrer selbst und auch anderen einen Unfall zu ersparen.

Ggf. meldet sich die Polizei mal wegen einer Zeugenaussage bei Dir.

Alles korrekt gemacht.

Nein. Wenn Du einen Grund hast anzurufen nicht.

Im Zweifel ist es immer besser etwas zu melden. Der Fahrer muss nicht betrunken sein, er kann auch gesundheitliche Probleme haben. Zucker zum Beispiel. Da es als Zivilist schwierig ist so ein Fahrzeug zu stoppen und zu helfen, ist Polizei die richtige Adresse für qualifizierte Hilfe, egal was er hat.

Folgen hat man nur zu befürchten wenn man die Polizei veralbern will und deswegen anruft. Irgendwann hat der Spass dann Grenzen.

Was möchtest Du wissen?