Betrunken Wahrheit oder nur Unsinn?

5 Antworten

Meine persönliche Meinung ist, das man betrunken nicht viel darüber nachdenkt, sondern so plappert wie man eigentlich denkt.

Im nüchternen Zustand hat man das normal je besser unter Kontrolle.

Aber das ist nur meine Meinung. Wissen tue ich das nicht.

Da gibt es doch ein Sprichwort: "Betrunkene und kleine Kinder sagen immer die Wahrheit!"

Würde bedeuten, dass er betrunken genau das sagt, was er wirklich denkt. Durch den Alkohol gehen Hemmungen und soziale Eigenkontrolle verloren. Da redet man dann völlig ungefiltert.

Wenn man betrunken ist, fällt die Hemmschwelle. Dein Freund kann durch aus Sachen sagen, die er wirklich so meint, aber nüchtern sich nie trauen würde zu sagen. Aber manche Menschen werden auch aggressiv, wenn sie getrunken haben, obwohl sie das nicht im nüchternden zustand sind. Du kannst ihn ja Fragen, ob er das wirklich denkt, dann sollte sich das alles klären!

Wenn ich betrunken bin, werde ich auch immer sehr radikal (wechselnde Richtungen...).

Nö, das würde ich nicht ernst nehmen.

Totaler unsinn das man auf Alkohol die Wahrheit sagt, der übertreibt und sieht es intensiver

Ein freund meinte mal betrunken er wäre ein Mensch der nur geboren wurde weil wir ihn dazu zwingen, oder er mit uns nicht befreundet sein will weil wir ihm angeblich gezwungen haben damit er genau diese müsik hören muss

Was möchtest Du wissen?